Neue Details zu tödlichem Unfall bei Furth im Wald

Es gibt neue, tragische Details zu einem tödlichen Unfall gestern Abend auf der sogenannten Panoramastraße bei Furth im Wald. Wie die Feuerwehr jetzt meldet, fanden Angehörige das zerstörte Auto des 23-jährigen Unfallopfers. Sie waren in einem zweiten Wagen hinterhergefahren und leisteten erste Hilfe. Der junge Mann konnte aber nur noch tot aus den Trümmern seines Mercedes geborgen werden. Erst Mitte November gab es an derselben Stelle schon einen schweren Auto-Unfall.

© Kreisbrandinspektion Cham