Wackersdorf: Schon wieder Bus mit Steinen beworfen

Es ist offenbar eine Art Volkssport hier in Wackersdorf: Das Steine werfen auf Omnibusse. Am Wochenende ist schon zum vierten Mal ein Bus demoliert worden, der in der Nähe der Kartbahn abgestellt ist. Diesmal waren es zwei zwölf Jahre alten Buben. Die können weder strafrechtlich belangt werden, noch ist klar, ob und welchen Schaden sie angerichtet haben. Denn der Bus ist durch drei vorherige Attacken schon arg zugerichtet. Warum das Wrack nicht abgeschleppt wird, ist unklar. Es gehört einem lokalen Wirt.

Pixabay - Symbolbild, © Pixabay - Symbolbild