Viele Unwetter-Einsätze im Landkreis Neumarkt

Heftige Unwetter haben über dem Landkreis Neumarkt gewütet. Seit gestern Abend musste die Feuerwehr zu über 200 Einsätzen ausrücken. Besonders schlimm hat es Sengenthal erwischt, dort gab es laut der Mittelbayerischen Zeitung 65 Einsatzstellen. Auch in Mühlhausen und einigen Ortsteilen von Neumarkt hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun, unterstützt wurde sie vom THW. In Lupburg schlug der Blitz in die Burg ein, der Kamin brach zusammen, verletzt wurde niemand. Das Schadensausmaß ist bisher unbekannt.

WikimediaImages auf Pixabay, © WikimediaImages auf Pixabay