Vermisstenfall Malina: Polizei Regensburg geht jeder Spur nach

Die Regensburger Polizei geht weiter jedem Hinweis auf die vermisste Studentin Malina nach. Größere Suchmaßnahmen mit Spürhunden, Tauchern oder einem Hubschrauber sind aber vorerst nicht mehr geplant, sagte heute ein Polizeisprecher. Das könne sich bei neuen Erkenntnissen aber schnell ändern. Die Kripo wollte heute festlegen, wie sie in dem Vermisstenfall weitermacht. Mittlerweile sind seit dem Verschwinden der 20-Jährigen in Regensburg schon acht Tage vergangen.