Verkehrschaos an Badeseen im Landkreis Schwandorf

Die Zufahrten zum Steinberger und Murner See mussten gestern am frühen Nachmittag komplett gesperrt werden. Die Parkplätze und auch Liegewiesen waren voll. Die Polizei hat etliche Falschparker abschleppen lassen, weil sie die Rettungswege zugeparkt haben.  Vorher waren die Badegäste mehrmals über Lautsprecher aufgefordert worden, ihre Autos umzuparken.

Auch am Klausensee gabn einige Falschparker. Der Großteil der Autofahrer war laut Polizei aber einsichtig  Lediglich eine Gruppe von Tauchern beschwerte sich über zu weite Laufwege zum See. Sie wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf darauf hingewiesen, dass Tauchen hier nicht als Gemeingebrauch zugelassen ist.

© PK Dirnberger