Urlaub in Ostbayern boomt

Urlaub in Bayern boomt: Im ersten Halbjahr kamen fünf Prozent mehr Touristen als im Vorjahr. Von dem Trend profitiert besonders die Oberpfalz. Laut dem statistischen Landesamt gab es hier von Januar bis Juni 5,8 Prozent mehr Gäste-Ankünfte. Die Zahl der Übernachtungen stieg sogar um fast acht Prozent, das war der stärkste Anstieg aller Regierungsbezirke. In Niederbayern fiel das Urlauberplus mit 4,8 Prozent bei den Ankünften und drei Prozent bei den Übernachtungen nicht ganz so üppig aus.