Trotz Corona-Inzidenz von knapp 100 in Regensburg keine schärferen Regeln

Die Corona-Sieben-Tage-Inzidenz in Regensburg steigt weiter, sie liegt heute bei knapp 100. Drohen der Stadt dadurch jetzt wieder schärfere Corona-Maßnahmen, wie zum Beispiel eine Maskenpflicht im Freien? Regensburgs Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer gibt Entwarnung:


Trotzdem appelliert die Oberbürgermeisterin an die Regensburger, sich unbedingt weiter an die Hygieneregeln zu halten und sich auch impfen zu lassen.