Tödlicher Verkehrsunfall am Regensburger Jakobstor

Am Dienstag gegen 12:20 Uhr kam es in der Jakobstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin getötet wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 46-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf Höhe Jakobstraße 7 in eine Parklücke fahren. Hierfür fuhr er mit seinem Fahrzeug rückwärts über den Gehweg. Er übersah dabei eine Fußgängerin. Die 78-jährige wurde vom Fahrzeug erfasst. Sie zog sich hierdurch schwere Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Mit der Klärung des genauen Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter beauftragt. Die Jakobstraße wurde zur Unfallaufnahme für den Verkehr gesperrt.

Maximilian Weber auf Pixabay, © Maximilian Weber auf Pixabay