Teure Werkzeuge bei Furth im Wald sichergestellt

Einen mutmaßlichen Hehler hat die Bundespolizei bei Furth im Wald erwischt. Wie erst heute bekannt wurde, wollte der 34-Jährige Mitte Januar eine große Menge Werkzeuge über die Grenze nach Tschechien bringen, darunter teure Rasenmäher und Motorsägen. Sie haben einen Wert von über 30.000 Euro. Der Mann zeigte zwar einen Kaufvertrag vor, der entpuppte sich aber als gefälscht. Jetzt wird untersucht, wo die Geräte herstammen, sie wurden alle sichergestellt.

© Bundespolizei