Tauben am Neumarkter Münster sorgen für Schmutz und Ärger

Tauben sind normal ein Symbol des Friedens. Am Neumarkter Münster sorgen die gefiederten Tiere aber gerade für mächtig „Unfrieden“ beim Pfarrer. Vor dem Münsterportal ist die Situation echt besch….eiden, hat uns der Neumarkter Stadtpfarrer Norbert Winner gesagt: „Tauben bevölkern die Fassade und hinterlassen sehr viel Kot und Schmutz. Wir wissen nicht, wie wir dagegen vorgehen sollen. Es ist lästig.“ Die Tauben werden immer mehr, sind fast schon eine Plage. Seit die Kirche nämlich beleuchtet wird, sind die Turmfalken verschwunden, die natürlichen Feinde der Tauben. Letztere sind geblieben und werden obendrein noch von Menschen gefüttert. Ein Teufelskreis. Und so muss der Mesner des Neumarkter Münsters täglich mit einem Eimer Wasser und einem Schrubber anrücken und den Schmutz beseitigen.

© Pixabay