Tatverdächtiger nach versuchtem Banküberfall in Regensburg festgenommen

Nach einem versuchten Banküberfall hat die Regensburger Polizei heute Vormittag den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Nach einer Befragung von Anwohnern wurde der Verdächtige in der Nähe des Tatorts verhaftet. Der 42 Jährige leistete keinen Widerstand.

Er soll gestern mit einem Messer in der Hand in einer Sparkassenfiliale im Regensburger Stadtnorden Geld gefordert haben. Er flüchtete dann aber ohne Beute zu Fuß. Die Tatwaffe wurde laut Polizei inzwischen auch gefunden.