Spektakuläre Autounfälle in Nittenau und Burglengenfeld

Zwei spektakuläre Unfälle haben die Rettungskräfte im Landkreis Schwandorf auf Trab gehalten. In Nittenau sind am Freitag ein Auto und ein Rettungswagen zusammengestoßen. Der Sanka war auf Einsatzfahrt und hatte Blaulicht und Martinshorn an. Trotzdem übersah ihn ein Autofahrer beim Linksabbiegen. Bei dem Unfall verletzte sich der Sanka-Fahrer leicht. Ebenfalls gestern verlor eine Audi-Fahrerin aus gesundheitlichen Gründen auf dem TOOM-Parkplatz in Burglengenfeld die Kontrolle über ihren Wagen. Er schleuderte gegen ein Häuschen mit Einkaufswagen. Verletzt wurde niemand, der Schaden: 115.000 Euro.

© Pixabay