Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Rag 'n' Bone Man - Skin

Webradio starten

Güllefässer als Löschhilfe im Landkreis Cham

Pixabay

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist die Gefahr von Wald- oder Wiesenbränden hier im Landkreis Cham erheblich angestiegen. Erst am Wochenende gab es mehrere Brände auf landwirtschaftlichen Flächen. Deshalb bitten Landrat Franz Löffler und Kreisbrandrat Michael Stahl jetzt die Bauern um Hilfe: sie sollen freie Güllefässer mit Wasser befüllen. Der Vorteil der Güllefässer als Sonder-Löschtrupp: sie können auch an schwer zugängliche Flächen herangefahren werden. Die Güllefässer sollten ausschließlich mit Wasser aus fließenden Gewässern befüllt werden, die Landwirte werden gebeten, die Entnahmestellen mit den örtlichen Feuerwehrkommandanten abzustimmen. Und noch eine Bitte hat der Landrat an die Bauern: sie sollen nach dem Abernten der Felder möglichst bald mit der Stoppelbearbeitung beginnen, um Brandgefahr oder ein Ausweiten von Bränden einzuschränken.

Meldung vom 09.07.2019 10:02 Uhr

Zurück

mehr...

Verkehr

A6 Nürnberg Richtung Pilsen- zwischen Alfeld und Sulzbach-Rosenberg Gefahr durch 1 Spanngurt auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Landkreis Straubing-Bogen: in Kirchroth Dekan-Seitz-Straße stadteinwärts

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Freizeit-Land Geiselwind, Geiselwind - Wir feiern 50 Jahre Freizeit-Land! Ihre Tageskarte zum halben Preis!