Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Status Quo - Rockin' All Over The World

Webradio starten

"Body-Cam"- Einsatz in allen Polizei-Dienststellen der Oberpfalz

charivari

Mit knapp 650 Übergriffen auf Polizeibeamte, ist letztes Jahr in der Oberpfalz ein neuer trauriger Rekord erreicht worden. Damit das besser wird sollen Polizisten jetzt sogenannte „Body Cams“ nutzen. Das sind kleine Kameras die an der Uniform der Beamten bei Einsätzen mitlaufen. Die sind heute (13.08.19) vom Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg vorgestellt worden. Insgesamt sollen 39 Polizeidienststellen in der Oberpfalz mit sogenannten Body Cams ausgestattet werden. Rund 300 Polizisten haben die im Einsatz schon erfolgreich getestet, sagt Polizeipräsident Norbert Zink:

"Also wir statten unsere Kolleginnen und Kollegenim Wach-und Streifendienst aus,das heißt jede Polizeiinspektion im Präsidialbereich wird mit einer bestimmten Anzahl an Body Cams ausgestattet. Wir haben vor, dass unsere Kolleginnen und Kollegen im Streifendienst eigentlich immer dann, wenn sie zur Einsatzsituation kommen diese Kamera mitführen können."

Ob die Kamera einschaltet wird oder nicht, entscheidet jeder Polizist selbst. Er muss die Situation einschätzen. Wird die Cam eingeschalten, gibt sie ein sehr deutlich zuhörendes Signal ab und die Person gegenüber muss auch darauf hingewiesen werden. Das macht auch Sinn sagt Polizeirat Manfred Vormittag:

"Denn wir möchten darauf einwirken, dass er sein Verhalten ändert, dass er seine Beleidigungen, sein aggressives Verhalten ändert, hier vielleicht runterfährt und auf einer kommunikativen Ebene das Ganze gelöst werden kann und deswegen wird es ihm vorher auch schon angedroht werden, dass wenn das Verhalten nicht anders wird, dass man aufnimmt, um das für spätere Verfahren festgehalten zu haben."

Weil Polizisten oft unerwartet in gefährliche Situationen kommen, laufen die Kameras immer mit, speichern aber bei Drücken des Aufnahmeknopfes nur die vorangegangenen 30 Sekunden. Das Filmmaterial ist verschlüsselt, kann nicht manipuliert werden und wird nach 21 Tagen komplett gelöscht.

Im Bild: v.L. Meindl, Sonja und Iglhaut, Stefan vom Polizeipräsidium Oberpfalz

 

Meldung vom 13.08.2019 16:43 Uhr

Zurück

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg Richtung Holledau- zwischen Abensberg und Siegenburg Unfallstelle geräumt
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Hotel Lärchenhof, Meransen - Berge erleben, das Leben genießen – Ihr Urlaub in der Region Gitschberg Jochtal