Schülerin organisiert Weihnachtsmarkt in Bodenwöhr allein

Eine gelungene Premiere konnte im vergangenen Jahr der „Weihnachtszauber am Hammersee“ im Bodenwöhrer Kunst- und Kulturgarten feiern. Eine besondere Note und ein einmaliges Flair erhielt der „Weihnachtszauber“ durch die Nähe zum Hammersee, den man stets im Blickfeld hatte, wodurch die gemütliche und familiäre Stimmung besonders hervorgehoben wurde. Zahlreiche Besucher hatten sich am zweiten Dezembersonntag auf den Weg gemacht, um dieses besondere Ambiente eines Weihnachtsmarktes am Hammersee zu erleben und sie wurden nicht enttäuscht. Egal, wenn man fragte, ob Besucher oder Verkäufer, ob jung oder alt, man hörte nur ein positives Echo.

 

Hocherfreut zeigte sich damals auch Carina Hoffmann, die die Idee zu diesem Weihnachtsmarkt hatte und zusammen mit ihrem Vater Georg Hoffmann umsetzte. Die Arbeit hatte sich gelohnt, so Carina, und sie hätte nie damit gerechnet, dass so viele Verkaufsstände mit machen und so viele Besucher kommen würden.

Der gelungene Auftakt machte Mut zu mehr, deshalb soll der „Weihnachtszauber am Hammersee“ in diesem Jahr fortgesetzt werden. Die mittlerweile 16jährige Schülerin ist schon wieder mit Leib und Seele in der Bastel- und Planungsphase. Bis auf einen krankheitsbedingten Ausfall seien alle Verkaufsstände aus dem letzten Jahr wieder mit von der Partie. Neu ist zwischenzeitlich die Wasserwacht-Jugend hinzugekommen. Am liebsten wäre es ihr, wenn der ganze Kunst- und Kulturgarten mit Verkaufsständen ausgefüllt wäre. Besonders freuen würde sie sich noch über den einen oder anderen Verein, der mitmachen würde. Der Vielfalt möglicher Angebote sind keine Grenzen gesetzt – Dekogegenstände, wie Kerzen und Lampen oder Handarbeiten, wie Mützen, Socken, Seifen und Töpferwaren sind genauso gefragt, wie selbstgemachte Delikatessen, wie Liköre, Marmeladen und Kräuterölen. Auch Kunsthandwerker oder Hobbybastler sind willkommen. Natürlich darf auch das kulinarische Angebot jederzeit ergänzt werden – Carina fände heiße Maroni und Bratäpfel super. „Die gehören irgendwie dazu“ meint sie. Vielleicht ist der Hammersee ja in diesem Jahr zugefroren und es liegt bereits Schnee, so Carina hoffnungsvoll, dies wäre sicherlich für alle Besucher des Weihnachtszaubers das i-Tüpfelchen.

Stattfinden wird der „2. Bodenwöhrer Weihnachtszauber am Hammersee“ am ersten Sonntag im Dezember (04.12.2016), wieder ab 14 Uhr.

 

 

© Carina Hoffmann