RVV startet Pilotprojekt für rein digitales Ticket

Der Regensburger Verkehrsverbund hat heute ein neues Tarifmodell vorgestellt. Es funktioniert rein digital über eine Smartphone-App und richtet sich in erster Linie an Gelegenheitsfahrer. RVV-Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein erklärt die Vorteile:


Der neue Tarif nennt sich „Swipe & Ride“. Der Nutzer zahlt nur die Kilometer, die er auch tatsächlich fährt. RVV und Münchner Verkehrsverbund arbeiten dabei zusammen, das Verkehrsministerium fördert das Projekt.

© RVV