Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis: Fürstin Gloria rockte vom Schlossbalkon

Regensburg – Der Veranstalter des Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis, Peter Kittel, stimmt den Schlussakkord für den diesjährigen Markt an. Eine „geschenkte“ Stunde für die Nachtschwärmer, zwei Auftritte von I.D. Fürstin Gloria, eine dritte romantische Lichternacht mit Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein und ein besinnlicher Ausklang am letzten Markttag um Mitternacht stehen auf dem Programm.

Ein besonderes „Zuckerl“ gibt es ab sofort für alle so genannten „Nachtschwärmer“, die bislang zwei Stunden vor Marktende zu günstigen Tarifen Einlass erhielten. Ab sofort gelten die Nachtschwärmer-Tarife bereits drei Stunden vor Marktende, also von Sonntag bis Donnerstag ab 19 Uhr sowie Freitag und Samstag ab 20 Uhr. Die genauen Preise (ab drei Euro) sind auf der Internet-Seite www.wm-tut.de zu finden.

Seit Jahren begeistert I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer mitreißenden und unverwechselbaren Leadstimme. Auch in diesem Jahr wird sie gemeinsam mit der angesagten Regensburger Rockband „Sacco & Mancetti“ bekannte Weihnachtsklassiker neu interpretieren. Die Fürstin ist für kommenden Samstag, 17. Dezember, und für Freitag, 23. Dezember 2022, jeweils um kurz nach 17 Uhr nach dem Auftritt des Christkinds auf dem fürstlichen Balkon angekündigt. Der Auftritt der Fürstin zusammen mit „Sacco & Mancetti“ garantiert ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse.

Nach dem großen Erfolg von Auflage eins und zwei ist eine dritte Romantische Lichternacht für den Frieden geplant, und zwar am Mittwoch, 21. Dezember 2022 – wieder mit einem Laternenumzug, einer ökumenischen Andacht und dem Steigenlassen von Wunschballons und Friedensbotschaften. Treffpunkt ist am 21. Dezember um 18:30 Uhr bei den Arcaden an der Ostseite des Schlosses. Begleitet wird die dritte Lichernacht durch Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein.

Wer am kommenden Mittwoch in der Zeit von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr mit einer Laterne, einem Lampion oder einem Windlicht, also einer ummantelten Kerze, zum Romantischen Weihnachtsmarkt kommt, erhält wiederum freien Eintritt und kann sich an der Lichterprozession beteiligen, die um 18:40 Uhr vom Kinderzauberwald aus startet. Der Veranstalter untersagt aus Sicherheitsgründen Fackeln, nicht ummantelte Kerzen und Windlichter.

Der Laternenzug läuft dann über die Ost- und Südseite des Schlosses, um dort in den Schlosshof einzuziehen. Dort wird die offizielle Beleuchtung gelöscht sein, um eine besondere Stimmung zu erzeugen. Vom Schlossbalkon rufen dann um 18:50 Uhr wieder die evangelische Pfarrerin Dr. Gabriele Kainz und Pastoralreferent Johannes Dullinger gemeinsam mit der Bürgermeisterin zu einer besinnlichen Andacht für den Frieden auf. 

Zum Abschluss werden Ballons mit Wunschzetteln in den Himmel entlassen. Die Ballons und die Wunschzettel stellt der Veranstalter bereit. Ballons, Ballonschnüre und Wunschzettel sind aus ökologisch leicht abbaubaren Naturstoffen und entsprechen dem Nachhaltigkeitsgedanken des Veranstalters für den kompletten Markt.

Sehr emotional ist das Ende des Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis am Freitag, 23. Dezember, geplant. Um Mitternacht werden alle Lichter im Innenhof des Schlosses gelöscht. Bei Fackelschein wird dann unter Begleitung des Trompeters gemeinsam „Stille Nacht, Heilige Nacht“ angestimmt, bevor der Markt knapp elf Monate seine Pforten schließt.

© Foto: Hans-Christian Wagner

© Foto: Hans-Christian Wagner