REWAG und das Stadtwerk.Regensburg-Mitarbeiter sammeln Cents für den guten Zweck

Cents für Gutes: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von das Stadtwerk.Regensburg und REWAG spenden fleißig

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von das Stadtwerk.Regensburg und REWAG sammeln die Cent-Beiträge auf ihren Gehaltszetteln und spenden 1.500 Euro an das Sonderpädagogische Förderzentrum Neutraubling.  

Im Sonderpädagogischen Förderzentrum Neutraubling gibt es viele verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche bis zur neunten Klasse: Neben einer schulvorbereitenden Einrichtung unter anderem eine Stütz- und Förderklasse, mobile sonderpädagogische Dienste für die Regelschulen des südöstlichen Landkreises, für Autismus-Spektrums-Störungen und sonderpädagogische Hilfe für Kindergärten. Darüber hinaus bietet das Förderzentrum in der Schule eine Beratungsstelle und Jugendsozialarbeit.

Thomas Kleinert, Konzernbetriebsratsvorsitzender von das Stadtwerk.Regensburg mit Tochtergesellschaften, und Reinhard Brandl, Betriebsratsvorsitzender der REWAG und Regensburg Netz, überreichten einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an Schulleiterin Dr. Birgit Meir. „Kinder- und Jugendarbeit ist eine Investition in die Zukunft. Junge Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen, zu fördern und zu begleiten ist entscheidend für ihr zukünftiges Leben“, so Thomas Kleinert. „Wir freuen uns, dass wir das Förderzentrum Neutraubling, das mit seinem Wirken nicht nur den Kindern und deren Familien, sondern auch unserer Gesellschaft einen großen Dienst erweist, im Namen der Kolleginnen und Kollegen des Unternehmensverbundes von das Stadtwerk.Regensburg und REWAG heute mit einer Spende von 1.500 Euro unterstützen dürfen“, ergänzt Reinhard Brandl.

Das Geld soll zur Anschaffung von Tretrollern für Gleichgewichts- und Schonraumübungen, zum Beispiel zur Vorbereitung auf die Verkehrserziehung und die sichere Teilnahme am Straßenverkehr, verwendet werden. „Außerdem möchten wir vorgeformte Schreibwerkzeuge zum Einführen der korrekten und entspannten Stifthaltung beim Schreiben lernen kaufen“, berichtet Dr. Birgit Meir, Schulleiterin am Sonderpädagogischen Förderzentrum Neutraubling. „Die besonderen Stifte ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern die richtige Schreibhaltung mit Spaß zu erlernen. Wir freuen uns sehr, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von das Stadtwerk.Regensburg und REWAG diesen Erwerb mit ihrer Spende so großzügig unterstützen!“

Erlös aus dem Topf „Cents für Gutes“

Das Geld stammt aus dem Topf „Cents für Gutes“. Bei der Aktion spenden viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei das Stadtwerk.Regensburg mit Tochtergesellschaften und der REWAG die Cent-Beträge ihrer Gehaltsabrechnung. Seit 20 Jahren gibt es die Aktion bereits. „Für den Einzelnen ist das kaum spürbar, aber in Summe kamen bereits über 110.000 Euro zusammen, mit denen jedes Jahr soziale Projekte und benachteiligte Menschen in der Region unterstützt wurden“, erzählt Reinhard Brandl.

 

Bild: Reinhard Brandl (links) und Thomas Kleinert (rechts) übergaben den Scheck an Schulleiterin Dr. Birgit Meir (mittig) und Eva Büttner (hinten) vom Sonderpädagogischen Förderzentrum Neutraubling.

 

Reinhard Brandl (links) und Thomas Kleinert (rechts) übergaben den Scheck an Schulleiterin Dr. Birgit Meir (mittig) und Eva Büttner (hinten) vom Sonderpädagogischen Förderzentrum Neutraubling., © REWAG; Fotograf: Tino Lex