Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Ed Sheeran & Justin-Bieber - I Don't Care

Webradio starten

Sechstes Todesopfer in niederbayerischem Hochwassergebiet

Die Zahl der Toten durch das Hochwasser im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn ist auf sechs gestiegen. Am Abend bargen die Einsatzkräfte die Leiche eines 65-Jährigen.

An Aufatmen ist am dritten Tag der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern nicht zu denken: Noch immer werden Menschen vermisst, es fehlt an Trinkwasser. Der Regen hat zwar aufgehört, doch bei den Aufräumarbeiten hilft das nur bedingt. Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Niederbayern werden in der betroffenen Region die
Aufräumarbeiten unter Hochdruck fortgesetzt. Mit der Hilfe von Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk räumen Einwohner der überfluteten Orte im Landkreis Rottal-Inn ihre Straßen und Häuser frei, die ein stinkender Schlamm überzieht. Darunter kommt das Ausmaß des Schadens zum Vorschein: Allein im Landkreis Rottal-Inn wird er
auf einen dreistelligen Millionenbetrag beziffert. In etlichen Schulen im Landkreis fällt auch heute der Unterricht aus. Zugleich läuft die Suche nach Vermissten weiter: Nachdem am Vorabend der sechste Tote des Hochwassers in Simbach am Inn geborgen worden war, wurde Morgen nach Polizeiangaben noch ein älteres Ehepaar vermisst.
Der heftige Regen, der am Mittwoch unvermittelt über die Gegend hereingebrochen war, hat zwar aufgehört. Doch für die Aufräumarbeiten ist das nicht unbedingt günstig. "Das Problem ist, dass der Schlamm rasch abgeräumt werden muss. Wenn er einmal getrocknet ist, wird er steinhart", erklärt ein Sprecher des Technischen Hilfswerks. Neben dem Kampf gegen die Zeit deuten sich weitere Probleme an: "Das Wichtigste ist heute, eine flächendeckende Trinkwasserversorgung und das Straßennetz wiederherzustellen", sagte eine Sprecherin des Landratsamtes Rottal-Inn. In den am schwersten betroffenen Städten Simbach am Inn, Triftern und Tann war stellenweise die Wasserversorgung ausgefallen. Die Behörden mahnten die Einwohner, Trinkwasser vor dem Verbrauch abzukochen. Zumindest die
Stromversorgung war am Morgen aber fast flächendeckend wieder intakt. Um Plünderungen zu verhindern, patrouillierte die Polizei in der Nacht im Streifenwagen durch Simbach. Am Vortag hatte es bereits zwei
Festnahmen gegeben, die die unübersichtliche Lage ausnutzen wollten, um ein Autoradio zu stehlen.

Meldung vom 03.06.2016 08:17 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

SUV verursacht Autobahnsperre bei Lappersdorf

Weil ein SUV-Fahrer nicht aufgepasst hatte, musste die A93 bei Lappersdorf in Richtung Regensburg gesperrt werden. Der SUV-Fahrer war gestern Abend mit seinem Auto gegen ein Verkehrssicherungsfahrzeug (…)

Weiterlesen …

Regensburger Feuerwehr im Dauereinsatz

Einen turbulenten Abend hat die Regensburger Berufsfeuerwehr hinter sich. Um 18 Uhr erreichte der erste Notruf die Integrierte Leitstelle  Regensburg. Im Regensburger Westen war in einem (…)

Weiterlesen …

Straubinger Kino evakuiert

Zu einem großen Feuerwehreinsatz ist es in Straubing gekommen. Wegen starker Rauchentwicklung sind gestern Abend ein Kino-Komplex und ein angrenzendes Restaurant evakuiert worden. Verletzt wurde (…)

Weiterlesen …

Oberpfälzer Oma fällt nicht auf falschen Uwe rein

„Hallo Oma, hier ist der Uwe, ich brauche dringend Geld.“ So hat sich ein Betrüger am Donnerstag bei einer Frau in Sulzbach-Rosenberg am Telefon gemeldet. Die 86-Jährige fiel aber nicht darauf herein. (…)

Weiterlesen …

Ungeduld im Regensburger Korruptionsprozess

Im Regensburger Korruptionsprozess macht sich beim angeklagten suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und seinem Verteidiger zunehmend Ungeduld breit. Mit Blick auf die im März bevorstehende (…)

Weiterlesen …

Berufsinfotag in Hemau

Was soll ich einmal werden, welcher Beruf passt zu mir? Antworten auf diese Fragen will heute ein Aktionstag für Ausbildung an der Mittelschule Hemau im Landkreis Regensburg geben. Dort stellen sich (…)

Weiterlesen …

Eisbären Regensburg gewinnen gegen Selb

In der Eishockey Oberliga Süd haben die Eisbären Regensburg zuhause gegen die Selber Wölfe mit 5:2 gewonnen. Die Regensburger bleiben Tabellenvierter. Am Sonntag spielen sie beim Tabellenvorletzten (…)

Weiterlesen …

charivari startet einzigartiges DAB+ Pilotprojekt

charivari hat ein Stück Radiogeschichte geschrieben. Der Sender hat am Freitag ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt gestartet. Dabei können die Hörer das Programm zielgerichtet für ihren (…)

Weiterlesen …

TenneT rudert nach Kommunikationspanne zurück

Dem Netzbetreiber TenneT ist eine peinliche Panne passiert. Er hat Gemeinden im Landkreis Regensburg angeschrieben und ihnen mitgeteilt, dass die Stromtrasse für den SuedOstLink feststeht und nicht (…)

Weiterlesen …

Stadt Regensburg vergibt Grund nur als Erbpacht

Es soll ein Schritt sein, damit Wohnen in Regensburg bezahlbar bleibt: Städtische Grundstücke werden künftig prinzipiell nicht mehr verkauft, sondern im Erbbaurecht vergeben. Das hat die SPD heute (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Weiden Richtung Holledau- zwischen Regenstauf und Regensburg-Nord Gefahr durch defektes Fahrzeug, rechter Fahrstreifen blockiert
mehr...

Blitzer

Regensburg: Messerschmidtstraße

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Musical: Ludwig², Füssen - Der König kommt zurück! 2 Tickets zum Preis von einem!