Im Studio: Nadine Niebauer

Jetzt läuft: James Arthur - Impossible

Webradio starten

Sechs Jahre Gefängnis für Kindstötung

Weil sie ihr Baby getötet hat, muss eine junge Frau aus der Oberpfalz mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Weiden hat die 21-Jährige aus Neustadt an der Waldnaab heute wegen Totschlags in einem minderschweren Fall zu sechs Jahren Haft verurteilt. Laut dem Vorsitzenden Richter, Walter Leupold stand die 21-Jährige mit der schwierigen Situation völlig alleine da. Obwohl die gesamte Familie und auch Arbeitskollegen von der Schwangerschaft gewusst haben mussten, hatte ihr niemand geholfen. Die junge Frau hatte das kleine Mädchen auf der Kundentoilette eines Supermarktes zur Welt gebracht und anschließend getötet. Die Polizei fand die Leiche des Säuglings später in einem Müllcontainer.

Meldung vom 07.12.2015 15:13 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Bund soll 3. Röhre für Tunnel Pfaffenstein bauen

Zehntausende Autos rollen täglich durch den Pfaffensteiner-Tunnel in Regensburg. Er ist marode und muss saniert werden. Nur wie ? Vertreter aus Wirtschaft und Politik haben heute eine Resolution (…)

Weiterlesen …

Tödlicher Autounfall bei Freihung

Im Landkreis Amberg-Sulzbach ist heute früh ein Autofahrer tödlich verunglückt. Der 76-Jährige wollte bei Freihung von der B 299 nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden (…)

Weiterlesen …

Neuer Verdacht auf Wolf bei Laaber

Die Anzeichen verdichten sich, dass bei Laaber im Landkreis Regensburg ein Wolf umherstreift. Er könnte im Bereich Endlfeld am Freitag ein Reh gerissen haben. Experten haben jetzt DNA-Proben vom (…)

Weiterlesen …

Reisende Einbrecher bei Wernberg gefasst

Bundes- und Verkehrs-Polizisten haben bei Wernberg-Köblitz im Landkreis Schwandorf eine reisende Einbrecherbande erwischt. Die drei Männer waren mit einem Klein-LKW samt Anhänger Richtung Tschechien (…)

Weiterlesen …

Eschenbacher stürzt in tiefen Brunnenschacht

Ein dramatischer Unfall ist bei Eschenbach in der nördlichen Oberpfalz passiert. Dort wollte ein Mann gestern Weihnachtsbeleuchtung aufhängen und brach plötzlich durch eine morsche Brunnen-Abdeckung. (…)

Weiterlesen …

Corona-Demos in Regensburg verlaufen friedlich

Mehrere Demos in Regensburg gestern Nachmittag sind friedlich verlaufen. Rund 50 Corona-Maßnahmen-Gegner marschierten vom Dultplatz zur Nibelungenbrücke bis zur Galgenbergbrücke und zurück. Auf dem (…)

Weiterlesen …

Uniklinikum Regensburg gut gerüstet für den Winter

Das Regensburger Uniklinikum ist gut für den Corona-Winter gerüstet. Sagt jedenfalls Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler. Die Staatsregierung stehe in engem Austausch mit dem Klinikum und habe (…)

Weiterlesen …

Weihnachtsattraktionen in der Region

Eigentlich würden am Wochenende viele Christkindlmärkte bei uns starten. Weil wegen Corona viele abgesagt wurden, lässt man sich neue Attraktionen einfallen: So wird es auf dem Chamer Marktplatz eine (…)

Weiterlesen …

Standorte für Corona-Impfzentren in Niederbayern

Die Corona-Impfzentren in Niederbayern kommen voran. Jetzt steht auch der Standort für das gemeinsame Zentrum von Stadt Straubing und Landkreis Straubing-Bogen. Es wird in der Messehalle Am Hagen (…)

Weiterlesen …

Keine Barrierefreiheit für Schwandorfer Bahnhof

Der Schwandorfer Oberbürgermeister Andreas Feller ist sauer auf die Bahn. Sie hat vor ein paar Tagen angekündigt, dass der Schwandorfer Bahnhof aufgehübscht wird und u.a. einen neuen Bodenbelag und (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg Richtung Holledau- zwischen Saalhaupt und Hausen defektes Fahrzeug, Standstreifen blockiert
mehr...

Blitzer

Regensburg: von der Nibelungenbrücke kom an der Einfahrt Wöhrdstraße Richtung Altstadt
WhatsApp Nachricht ins Studio
0151 1221 77 44
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

charivari Webchannels: