Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Mark Forster - 194 L䮤er

Webradio starten

Kameras sollen Regensburg sicherer machen

charivari/MS

Die Regensburger Polizisten haben viel zu tun, vor allem rund um den Hauptbahnhof. Etwa fünf Einsätze müssen sie dort bewerkstelligen – am Tag! Damit die Täter schneller gefasst werden können, setzt die Polizei im Bahnhofsbereich auf Videoüberwachung. Im Herbst sind elf neue Kameras insalliert worden, die mit modernster Technik alles rund um den Bahnhof aufzeichnen. Verbrecher sollen dadurch eingeschüchtert werden. Aber auch normale Menschen haben Angst vor zu viel Videoüberwachung. Stichwort Gesichtserkennung. Der Leiter der Regensburger Polizeiinspektion Süd, Gerhard Roider hat heute gegenüber charivari versichert. Diese Angst ist völlig übertrieben, denn in der Regel würden nur Übersichtsaufnahmen gesichtet und erst bei konkretem Anlass die Detailansichten aufgerufen.

Auch die Speicherung erfolge streng nach den Datenschutzrichtlinien und werde nach 14 Tagen automatisch gelöscht. Verschiedene Sicherheitseinrichtungen, wie unterschiedliche und streng angelegte Berechtigungen der Systembediener, sollen eine rechtskonforme Nutzung der Bildgebung sicherstellen. Der überwachte Bereich sei durch 22 Hinweisschilder weiträumig und unmissverständlich gekennzeichnet (s. Karte unten). Eine automatisierte Gesichtserkennung erfolge nicht, sei mit der Einführung nie ein Ziel gewesen und sei nach dem gültigen Polizeiaufgabengesetz auch nicht zulässig.

Privatzonen, beispielsweise Fenster und Hauseingänge, seien unveränderbar geschwärzt und könnten nicht angezeigt werden. So sei nur die tatsächliche Überwachung des öffentlichen Bereichs gewährleistet. Außerdem erfolge bei Versammlungen aus versammlungsrechtlichen Gründen eine Abschaltung der Anlage.

Jemand anderes als die Polizei könne nicht auf die Daten zugreifen.

Aufgeklärt wurden durch die neuen Videokameras seit Herbst übrigens noch keine Verbrechen. Aber – sie haben den Polizisten schon geholfen, flüchtende Personen zu fassen, indem der Polizist vor den Monitoren den Polizisten auf der Straße sagen konnte, wo der Flüchtende genau ist.

Hier wird in Regensburg überwacht:

Polizei

 

Sprecher Florian Beck, Polizeipräsident Norbert Zink und der Leiter der PI Süd, Gerhard Roider, beantworteten heute Fragen zur Videoüberwachung.

charivari

Meldung vom 28.02.2020 13:38 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

BRK: Gewalt gegen Rettungskräfte auf der Tagesordnung

Sie kommen um zu helfen und werden dann im Einsatz bespuckt, geschlagen und beleidigt. Das Bayerische Rote Kreuz hat heute ein alarmierende Studie vorgestellt. Für viele Rettungskräfte gehören (…)

Weiterlesen …

Jahn spielt Unentschieden in Zwickau

Der SSV Jahn Regensburg hat heute sein drittes Testspiel in Zwickau 1:1 unentschieden gespielt. Die ersten beiden Vorbereitungsspiele unter dem neuen Trainer Herrlich hatten die Regensburger zuvor (…)

Weiterlesen …

schwerer Arbeitsunfall in Kelheim

In Kelheim ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der 56 Jährige stand auf dem Dach eines Brunnenhauses, als an einem Kran ein Tranportseil riss. Das Seil traf den Mann (…)

Weiterlesen …

Parsberg: flüchtige BKH-Patienten festgenommen

Die Flucht war schnell zu Ende. Nach etwas mehr als 24 Stunden hat die Polizei, die beiden geflohenen Patienten des Bezirksklinikums Parsberg festgenommen. Heute Vormittag gegen halb 12 wurden die (…)

Weiterlesen …

Noch keine Spur von entflohenen Straftätern aus BKH Parsberg

Einen Tag nach dem Ausbruch von zwei Straftätern aus dem Bezirksklinikum Parsberg im Landkreis Neumark sind die Männer weiter auf der Flucht. Es gibt keine neuen Hinweise auf den Aufenthaltsort der (…)

Weiterlesen …

Verbot von Geflügelmärkten im Landkreis Schwandorf aufgehoben

Das Landratsamt Schwandorf hat sein Verbot von Geflügelmärkten vorzeitig aufgehoben. Das Verbot war als Vorsichtsmaßnahme getroffen worden, nachdem im Dezember auf einem Betrieb in Roding im (…)

Weiterlesen …

Kirchberg: Denkmalgeschütztes Bauernhaus in Flammen

Ein überhitzter Holzofen ist vermutlich schuld, dass in Kirchberg im Landkreis Regen ein denkmalgeschütztes Bauernhaus niedergebrannt ist. Das Feuer richtete gestern Abend Schaden von rund 150. 000 (…)

Weiterlesen …

Neumarkt: Angestellte in Spielhalle stoppt Räuber

Nach einem gescheiterten Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Neumarkter Altstadt fahndet die Kripo nach dem Täter. Der etwa 30-Jährige hatte bis Geschäftsschluss gegen Mitternacht noch an diversen (…)

Weiterlesen …

Forschung an Uni Regensburg zu Datensicherheit im Internet

Forscher an der Uni Regensburg wollen Möglichkeiten finden, den Datenschutz im Internet zu verbessern. Dazu bekommen sie 1,6 Millionen Euro Fördergelder vom Bundesministerium für Bildung und (…)

Weiterlesen …

Gorbatschow bekommt Regensburger Brückenpreis

Riesen Ehre für den Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs: Er wird im März den ehemaligen russischen Präsidenten Michail Gorbatschow treffen. Grund für das Treffen ist eine Preisverleihung. (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

B 16 Roding - Regensburg - bei Wenzenbach stockts im Baustellenbereich
mehr...

Blitzer

Regensburg: Straubinger Straße Stadteinwärts, bei der Handwerkskammer
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Center Parcs Europe, - 7 Nächte im 6er-Comfort-Haus bei Center Parcs!