Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Mark Forster - 747

Webradio starten

Regensburger Feuerwehr im Dauereinsatz

Einen turbulenten Abend hat die Regensburger Berufsfeuerwehr hinter sich. Um 18 Uhr erreichte der erste Notruf die Integrierte Leitstelle  Regensburg. Im Regensburger Westen war in einem Reihenhaus ein Fernseher in Brand geraten. Der Anwohner berichtete, dass Löschversuche vom ihm nicht halfen. Bereits nach wenigen Minuten war das erste Fahrzeug der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug Winzer vor Ort. Aus dem zweistöckigen Gebäude drang bereits dicker, schwarzer Rauch, der Anwohner war bereits im Freien und wurde betreut. Durch einen gezielten Löschangriff mit zwei Trupps unter Atemschutz konnte das Feuer rasch bekämpft werden. Das Zimmer im Erdgeschoss war davon erheblich betroffen, der Rauch breitete sich im ganzen Haus aus. Zur Entrauchung kam ein Hochdrucklüfter zum Einsatz. Alle Bewohner des zweistöckigen Hauses überstanden das Feuer unverletzt und konnten nach den Löscharbeiten zurück ins Gebäude. «Die betroffene Wohnung ist völlig verrußt, da muss neu geweißelt werden», sagte ein Polizeisprecher. Den Schaden schätzten die Ermittler auf einen vierstelligen Betrag.

Noch während den Löscharbeiten musste ein weiteres Fahrzeug der Berufsfeuerwehr von der Wache aus zu einen Verkehrsunfall, hier wurden die Kollegen vom Löschzug Schwabelweis unterstützt. Die leicht verletzte Person wurde erstmal betreut, anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Die Beseitigung der Unfallfolgen, ausgetretene Betriebsstoffe aufzunehmen, waren die weiteren Folgemaßnahmen.

Fast zeitgleich zum Verkehrsunfall wurde in der Integrierten Leitstelle ein weiterer Notruf aufgenommen. Gemeldet war ein Brandgeruch im Gebäude im Bereich der ehemaligen Nibelungenkaserne. Fahrzeuge die bereits in Prüfening zur weiteren Einsatzabwicklung abkömmlich waren, rückten von dort ab. Nach Erkundung in dem Mehrfamilienhaus wurde der Brandgeruch rasch lokalisiert. Auf einer Herdplatte abgestellter Wasserkocher begann zu schmoren und entwickelte den typischen Brandgeruch.

Der eingesetzte Atemschutztrupp kontrollierte den Bereich, der Wasserkocher wurde bereits von der Wohnungsbesitzer entfernt. Natürliche Belüftung reichte aus, um den Geruch zu beseitigen.

Hier wurde die Berufsfeuerwehr von der Freiwilligen Feuerwehr Oberisling unterstützt.

Meldung vom 25.01.2020 07:35 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Kameras sollen Regensburg sicherer machen

Die Regensburger Polizisten haben viel zu tun, vor allem rund um den Hauptbahnhof. Etwa fünf Einsätze müssen sie dort bewerkstelligen – am Tag! Damit die Täter schneller gefasst werden können, setzt (…)

Weiterlesen …

Heftiger Schneefall und Sturmtief "Bianca": Polizei in Niederbayern und der Oberpfalz zieht Bilanz

Heftige Schneefälle und Sturmtief „Bianca“ hat Feuerwehr und Polizei in gesamt Niederbayern und der Oberpfalz auf Trab gehalten. Seit gestern Abend  gab es in beiden Regionen mehr als 160 (…)

Weiterlesen …

Polizei stellt neue Videoüberwachung am Regensburger Hauptbahnhof vor

Die Regensburger Polizei stellt heute die neue Videoüberwachung im Bereich des Bahnhofs offiziell vor. Mitte Dezember wurden rund um den Regensburger Hauptbahnhof 11 neue Kameras angebracht. Der (…)

Weiterlesen …

Klage gegen Südspange R30 Regensburg zurückgenommen

Die Südspange R30 ist das wichtigste Straßenprojekt des Landkreises Regensburg. Jetzt hat der Bau der Umgehungsstraße von Hänghof nach Köfering eine weitere rechtliche Hürde genommen. Ein betroffener (…)

Weiterlesen …

PflegeCampus Regensburg startet neue Ausbildung

Am PflegeCampus Regensburg startet eine neue Ausbildung. Ab April werden erstmals Pflegefachfrauen und -männer ausgebildet. Interessierte Schüler können sich noch bis zum 13. März für die neue (…)

Weiterlesen …

Neue Betrugsmasche bei Amberger Zahnärzten

Die Amberger Polizei warnt Zahnärzte vor einer neuen Betrugsmasche. Derzeit sind offensichtlich bayernweit zwei Männer unterwegs, die sich als Zahngoldankäufer ausgeben. Am Mittwoch haben die beiden (…)

Weiterlesen …

Jahn Spieler Stolze vor Comeback mit Gesichtsmaske

Der Flügelspieler Sebastian Stolze vom SSV Jahn Regensburg steht nach seiner Gesichtsfraktur vor einem Comeback in der 2. Fußball-Bundesliga. Der 25-Jährige hatte sich Ende Januar verletzt und seitdem (…)

Weiterlesen …

Regensburger Bischof kritisiert Sterbehilfe-Urteil

Der Regensburger Bischof Voderholzer reagiert mit großer Sorge auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe. Die Richter hatten gestern das Verbot der gewerbsmäßigen Sterbehilfe (…)

Weiterlesen …

Vermisstensuche in Bad Gögging endet glimpflich

Mit einem Großaufgebot wurde am frühen Morgen in Bad Gögging im Landkreis Kelheim nach einer Krankenhaus Patientin gesucht. Die schwangere Frau war vor kurzem am Kopf operiert worden und ist deshalb (…)

Weiterlesen …

Feueralarm bei den Regensburg Arcaden

Schreckmoment bei den Regensburg Arcaden. In der Tiefgarage des Einkaufzentrums hat am Mittag (13:30) ein Auto gebrannt. Passanten konnten das Feuer aber schnell löschen. Als die Feuerwehr eintraf hat (…)

Weiterlesen …

Region auswählen - Webradio starten:

mehr...

Verkehr

A3 Regensburg Richtung Passau- zwischen Kreuz und Burgweinting stockend - im weiteren Verlauf zwischen Straubing und Bogen ungesicherte Unfallstelle auf dem Standstreifen, Standstreifen blockiert, rechter Fahrstreifen blockiert, Gefahr durch Fahrzeugteile auf der Fahrbahn, Staulän
mehr...

Blitzer

Regensburg: Max-Planck-Straße stadtauswärts an der Brückenbaustelle
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Holi Festival of Colours, Regensburg - Colour Package für Regensburg zum halben Preis!