Im Studio: Nadine Niebauer

Jetzt läuft: Kim Carnes - Bette Davis Eyes

Webradio starten

Hasenpest hat sich in der Region nicht verbreitet

pixabay

Gute Nachrichten aus dem Landkreis Cham. Die Infektion hat sich im Sande verlaufen! Nein, nicht Corona. Die Hasenpest, die vor zwei Wochen im Bereich Lixenried ausgebrochen ist, war anscheinend ein Einzelfall. In den vergangenen Tagen wurden weder neue Fälle des Erregers an toten Hasen nachgewiesen, noch wurden viele tote Tiere gefunden, die beim Landratsamt gemeldet wurden. Hauptträger der Pest sind Feldhasen, Wildkaninchen und auch Nagetiere. Menschen und Hunde können sich ebenfalls infizieren. Vor vier Jahren grassierte die Hasenpest schon mal in Landkreis Cham, hier sind innerhalb weniger Tage zig tote Tiere mit dem Erreger gefunden worden. Dieses Mal hat sich die Krankheit nicht ausgebreitet. Wer einen kranken oder toten Hasen findet, sollte dennoch immer den zuständigen Jäger informieren. Das Gesundheitsamt am Landratsamt Cham beantwortet auch alle Fragen zu dem Thema.

Meldung vom 12.08.2020 08:00 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Regensburger Christkindlmarkt abgesagt

Wegen der aktuellen Corona-Lage hat die Stadt Regensburg den diesjährigen Christkindlmarkt jetzt offiziell abgesagt. Trotzdem soll in der Stadt weihnachtliche Stimmung aufkommen. So sollen über die (…)

Weiterlesen …

Grenzgänger sollen sich auf Corona testen lassen

Der Chamer Landrat Franz Löffler appelliert an die Grenzgänger aus Tschechien, sich weiter auf das Corona-Virus testen zu lassen. Der Appell bezieht sich auf einen Beschluss des Bayerischen (…)

Weiterlesen …

Regensburg will „Zero-Waste“-Stadt werden

Regensburg will sich als „Zero-Waste“-Stadt zertifizieren lassen. Eine entsprechende Strategie war jetzt Thema im Umweltausschuss, meldet die ÖDP-Fraktion.  Zero Waste bedeutet, die Entstehung (…)

Weiterlesen …

Flughafenexpresse nach München bis 2036

Auch künftig haben die Bürger in der Region Regensburg eine stündliche Zug-Anbindung an den Flughafen München. Wie der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Aumer jetzt mitteilt, wurden die Leistungen des (…)

Weiterlesen …

Schlag gegen Drogenhandel in Ostbayern

Der Kripo Deggendorf ist in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Regensburg ein empfindlicher Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Dabei wurden zunächst zwei Männer in Niederbayern festgenommen und (…)

Weiterlesen …

Trotz Corona: Diözese Regensburg will Krippenspiele

Die Diözese Regensburg will trotz Corona Kinder-Krippenspiele an Weihnachten nicht ausfallen lassen. Stattdessen sollen sie in anderer Form stattfinden, schlägt sie vor. Krippenspiele könnten zum (…)

Weiterlesen …

Neuer Bildband zeigt den Landkreis Schwandorf

Von seiner schönsten Seite zeigen sich Stadt und Landkreis Schwandorf. In einem neuen Bildband des international anerkannten Fotografen Kai Ulrich Müller. Faszination Heimat – Schwandorf – Stadt und (…)

Weiterlesen …

Schnelles Internet für Seubersdorf

Richtig schnelles Internet – das sollen die Menschen in der Gemeinde Seubersdorf in der Oberpfalz jetzt endlich bekommen. Am Samstag (28. November 2020) übergibt Finanzminister Albert Füracker dafür (…)

Weiterlesen …

Kurioser Einbruch in Schwandorf

Vermutlich ein Pärchen aus Schwandorf ist jetzt im Stadtteil Krondorf in eine Wohnung eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, hatten die beiden einen Tag zuvor erlaubterweise in der Wohnung (…)

Weiterlesen …

Mehrsprachige Suche nach Regensburger Vergewaltiger

Die Regensburger Polizei sucht jetzt in mehreren Sprachen nach dem Vergewaltiger vom Regensburger Donaupark. Ab heute werden in der Stadt Plakate aufgehängt, die unter anderem auf Englisch und (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Nürnberg- zwischen Nittendorf und Laaber Wanderbaustelle auf dem linken Fahrstreifen, bis heute 15:00 Uhr
mehr...

Blitzer

Regensburg: Humboldtstraße an der Bushaltestelle
WhatsApp Nachricht ins Studio
0151 1221 77 44
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

charivari Webchannels: