Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Rag 'n' Bone Man - Skin

Webradio starten

Lebenslänglich für Straubinger Schubladenmörder

Wegen Mordes mit einer Schublade an seinem Schwiegervater ist ein 39-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Regenburg war am Donnerstag davon überzeugt, dass er dem 62-Jährigen im Dezember in Straubing bei einem Streit um Geld die Holzschublade mehrfach auf den Kopf geschlagen und mit einem abgesplitterten Holzteil auf ihn eingestochen hatte. Der Schwiegervater sei wegen der Stichverletzungen und Schlägen auf den Kopf gestorben.

Das Gericht sprach von einem "Verdeckungsmord". Der Mann habe die Attacke sowie die Veruntreuung von rund 10.000 Euro verschleiern wollen, die er von dem Schwiegervater bekommen und nicht zurückgegeben hatte. Der Mann hatte im Prozess die Tat eingeräumt und angegeben, er habe aus dem Affekt heraus gehandelt.

Der Angeklagte wie auch die Angehörigen folgten dem Urteil mit versteinerten Mienen. Die Tochter des Ermordeten und Ex-Frau des Angeklagten war Nebenklägerin.

Der Schwiegervater hatte seiner Tochter und ihrem damaligen Mann einen Betrag von rund 20.000 Euro übergeben, um das Geld zu verwalten und dem Zugriff von Gläubigern zu entziehen. Doch der Schwiegervater bekam von dem Paar nur 10.000 Euro zurück. Den Rest hatte der Mann laut Gericht zeitweise in Wertpapieren angelegt und hatte damit auch eigene Schulden bezahlt haben.

Über dieses Geld war es zum Streit gekommen. Der Schwiegervater hatte laut Urteilsbegründung gedroht, die Tochter über die ganze Sache zu informieren. Der Angeklagte habe sich in der Befürchtung, dies könnte die Ehe gefährden, entschlossen, den Schwiegervater zu töten. Habgier - wie von der Staatsanwaltschaft angenommen - sah das Gericht nicht als tatbeherrschendes Motiv.

Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten lebenslange Haft wegen Mordes gefordert. Die Vertretung der Tochter hatte zusätzlich die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verlangt. Die Verteidigung ging hingegen von Totschlag aus, sie hatte auf vier Jahre Haft plädiert.

Meldung vom 11.07.2019 13:17 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

400 Schuss Munition bei Sinzing gefunden

Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Regensburg haben auf der A3 bei Sinzing über 400 Schuss scharfe Munition sichergestellt. Die Beamten kontrollierten einen 33-jährigen (…)

Weiterlesen …

Protest gegen Stromtrasse in Regenstauf

Bürgerinitiativen im Landkreis Regensburg rufen zum Widerstand gegen die geplante Stromtrasse SuedOstLink auf. Sie wollen heute früh vor der Regenstaufer Jahnhalle dagegen protestieren. Dort findet (…)

Weiterlesen …

Neues Labor für Kripo Amberg wird eingeweiht

Bei der Kripo Amberg wird heute ein neues Labor eingeweiht. Es besteht aus vier Containern, die im Innenhof der Polizeiinspektion aufgebaut wurden. Dort können die Mitarbeiter künftig mit modernsten (…)

Weiterlesen …

Polizei-Großkontrolle bei Wernberg erfolgreich

Eine Großkontrolle der Grenzpolizei auf der A6 bei Wernberg im Landkreis Schwandorf war ein voller Erfolg. In der Nacht zum Sonntag wurden 500 Personen überprüft, fünf von ihnen waren zur Fahndung (…)

Weiterlesen …

B 301 bei Mainburg wegen Sanierung gesperrt

Sie ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung im Landkreis Kelheim: Die Bundesstraße 301 von Abensberg nach Mainburg. Heute wird sie zwischen Lindkirchen und Mainburg für sechs Wochen gesperrt. In der (…)

Weiterlesen …

Musikantenfreundliche Wirtshäuser ausgezeichnet

Musizieren erwünscht ! 19 Wirte aus Niederbayern und der Oberpfalz haben jetzt das Prädikat „musikantenfreundliches Wirtshaus“ bekommen. Darunter auch die „Alte Kuchl“ in Regensburg und die (…)

Weiterlesen …

Mann wird in Regensburg ausgeraubt

Im Regensburger Norden ist es zu einer Auseinandersetzung, bei der ein bislang unbekannter Täter einen Mann geschlagen und ausgeraubt haben soll gekommen. Wie die Polizei heute mitteilte, soll dem (…)

Weiterlesen …

1. Prozesstag um tödlichen Raserunfall im Bayerwald

Zum Prozess-Auftakt um einen tödlichen Raserunfall im Bayerischen Wald haben die Angeklagten Verantwortung übernommen und Reue gezeigt. Vor dem Landgericht Deggendorf sprachen sie heute der Witwe des (…)

Weiterlesen …

Uni Regensburg enttarnt Plagiate dank google

Die bayerischen Universitäten nutzen zunehmend Suchmaschinen wie Google, um geklaute Texte in Doktorarbeiten zu enttarnen. Regensburg macht da keine Ausnahme, ergab jetzt eine Umfrage der deutschen (…)

Weiterlesen …

Oberpfälzer Firma macht Zifferblätter für "Big-Ben"

Die Glashütte Lamberts aus Waldsassen in der Oberpfalz hat einen Auftrag fertig gestellt, der die Firma sehr stolz macht: Sie hat neue Glas-Zifferblätter für den Glockenturm des britischen Parlaments (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A6 Nürnberg Richtung Pilsen- zwischen Alfeld und Sulzbach-Rosenberg Gefahr durch 1 Spanngurt auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Landkreis Straubing-Bogen: in Kirchroth Dekan-Seitz-Straße stadteinwärts

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Freizeit-Land Geiselwind, Geiselwind - Wir feiern 50 Jahre Freizeit-Land! Ihre Tageskarte zum halben Preis!