Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Dexy's Midnight Runners - Come On Eileen

Webradio starten

Lebenslänglich für Straubinger Schubladenmörder

Wegen Mordes mit einer Schublade an seinem Schwiegervater ist ein 39-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Regenburg war am Donnerstag davon überzeugt, dass er dem 62-Jährigen im Dezember in Straubing bei einem Streit um Geld die Holzschublade mehrfach auf den Kopf geschlagen und mit einem abgesplitterten Holzteil auf ihn eingestochen hatte. Der Schwiegervater sei wegen der Stichverletzungen und Schlägen auf den Kopf gestorben.

Das Gericht sprach von einem "Verdeckungsmord". Der Mann habe die Attacke sowie die Veruntreuung von rund 10.000 Euro verschleiern wollen, die er von dem Schwiegervater bekommen und nicht zurückgegeben hatte. Der Mann hatte im Prozess die Tat eingeräumt und angegeben, er habe aus dem Affekt heraus gehandelt.

Der Angeklagte wie auch die Angehörigen folgten dem Urteil mit versteinerten Mienen. Die Tochter des Ermordeten und Ex-Frau des Angeklagten war Nebenklägerin.

Der Schwiegervater hatte seiner Tochter und ihrem damaligen Mann einen Betrag von rund 20.000 Euro übergeben, um das Geld zu verwalten und dem Zugriff von Gläubigern zu entziehen. Doch der Schwiegervater bekam von dem Paar nur 10.000 Euro zurück. Den Rest hatte der Mann laut Gericht zeitweise in Wertpapieren angelegt und hatte damit auch eigene Schulden bezahlt haben.

Über dieses Geld war es zum Streit gekommen. Der Schwiegervater hatte laut Urteilsbegründung gedroht, die Tochter über die ganze Sache zu informieren. Der Angeklagte habe sich in der Befürchtung, dies könnte die Ehe gefährden, entschlossen, den Schwiegervater zu töten. Habgier - wie von der Staatsanwaltschaft angenommen - sah das Gericht nicht als tatbeherrschendes Motiv.

Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten lebenslange Haft wegen Mordes gefordert. Die Vertretung der Tochter hatte zusätzlich die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verlangt. Die Verteidigung ging hingegen von Totschlag aus, sie hatte auf vier Jahre Haft plädiert.

Meldung vom 11.07.2019 13:17 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Stierattrappe sorgt für Aufregung in Freystadt

Starr schauen die Augen auf einen herab. Aus fast drei Metern Höhe. Schwarz, groß – und ganz ruhig. Nur die zotteligen Haare bewegen sich etwas im Wind. In Freystadt, genauer gesagt in Braunshof steht (…)

Weiterlesen …

Beleidigung auf Friedhof Chammünster

Die Polizei in Chammünster beschäftigt derzeit ein besonders geschmackloser Fall von Beleidigung. Auf dem Friedhof hat ein Unbekannter auf einem Grab ein Holzkreuz aufgestellt, daran war ein Zettel (…)

Weiterlesen …

Massive KFZ-Beschädigungen in Neumarkt

Die Polizei in Neumarkt hat es aktuell mit massiven Beschädigungen an Autos zu tun: seit dem 13. Juli häufen sich die Vorkommnisse. Bislang wurden sieben Autos verkratzt sowie 14 Autos mit weißer und (…)

Weiterlesen …

Hoher Schaden auf Baustelle in Schwandorf

Einen enormen Schaden hat ein Unbekannter auf einer Baustelle in Schwandorf verursacht. In dem Rohbau wurde die Warmwasserleitung der Fußbodenheizung angebohrt. Als die Leitung gestern unter (…)

Weiterlesen …

Toleranzpreis für Regensburger Projekt

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz hat heute in Regensburg fünf vorbildliche Projekte aus Bayern ausgezeichnet. Darunter ist auch das Projekt Youngagement  aus Regensburg. Youngagement gibt (…)

Weiterlesen …

Obstdieb in Gundelshausen unterwegs

Da pflanzt man liebevoll die Radieschen im Frühjahr. Gießt seine Erdbeeren immer ganz fleißig. Schaut schon im Winter, dass der Obstbaum ausgeschnitten wird, damit er wenn es soweit ist auch gut (…)

Weiterlesen …

Zwei Fahrradstraßen in Regensburg

Die Stadt Regensburg macht noch diesen Monat zwei Straßen zu Fahrradstraßen. In der  Hemauer- und der Holzländestraße haben Radfahrer dann Vorrang, sie dürfen nebeneinander fahren, für Autos gilt (…)

Weiterlesen …

Landtag diskutiert über Zugausfälle in der Oberpfalz

Die Zugausfälle unter anderem bei der Länderbahn in der Oberpfalz sorgen weiter für Ärger und sind heute Thema im Landtag. Die Grünen wollen prüfen lassen, ob Eisenbahnunternehmen künftig bei (…)

Weiterlesen …

SSVJahn verliert Härtetest gegen Hoffenheim

Der SSV Jahn Regensburg hat seinen Härtetest in der Vorbereitung gegen den Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim nur knapp verloren. Der oberpfälzische Zweitligist unterlag am Mittwoch in einem (…)

Weiterlesen …

Einbrecher schlagen in Chammünster zu

Reiche Beute haben Einbrecher in einem Gewerbegebiet in Chammünster im Landkreis Cham gemacht. In der Nacht zum Dienstag haben sie dort ein Autohaus und eine Firma für Autoteile aufgebrochen. Dabei (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Nürnberg Richtung Passau- zwischen Parsberg und Beratzhausen Gefahr durch unbeleuchtetes Fahrzeug auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Westernstadt Pullman City, Eging am See - Die Jahreskarte zum halben Preis!