Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: P!nk - A Million Dreams

Webradio starten

Jahn Regensburg hadert nach 0:1 «Abhaken und nach vorne schauen»

Die Zwischenbilanz des SSV Jahn Regensburg in der 2. Fußball-Bundesliga trübt das 0:1 in Aue nicht wesentlich. Trotzdem ärgert die Niederlage, vor allem das Standardtor. Ein Profi entschuldigt sich beim Anhang.

Trotz des Dämpfers in der 2. Fußball-Bundesliga fällt das Hinrunden-Fazit beim SSV Jahn Regensburg positiv aus. «Wir können zufrieden und stolz sein, was wir bisher erreicht haben in der Hinrunde», sagte Trainer Mersad Selimbegovic nach dem 0:1 bei Erzgebirge Aue. Mit 23 Punkten sind die Oberpfälzer im sicheren Mittelfeld platziert und auf dem besten Weg, mit dem vor der Saison umsortierten Team und unter dem neuen Coach wieder den Klassenverbleib zu schaffen.

«Wir können völlig zufrieden sein. Wir spielen eine gute Saison», sagte Linksverteidiger Chima Okoroji am Tag nach dem ärgerlichen Auftritt in Sachsen. «Die Niederlage war unnötig. Wir versuchen das abzuhaken und nach vorne zu schauen.» Vor 8300 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Sören Gonther (44. Minute) am Freitagabend schon in der ersten Hälfte den entscheidenden Treffer für die Gastgeber. Die Auer feierten nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg, die Oberpfälzer kassierten in der Fremde die zweite Niederlage am Stück.

«Die Fehler waren zu vermeiden, wir haben sie schon analysiert und werden sie die nächsten Tage noch mal ansprechen. Dann heißt es: Vollen Fokus auf Bochum legen, auf das letzte Spiel im Kalenderjahr», sagte Angreifer Sebastian Stolze. «Das Spiel war chancentechnisch auf des Messers Schneide», befand der 24-Jährige in seiner Analyse. Er selbst hätte der Partie ein anderes Ende geben können. «Sorry an alle Anhänger für die vergebene Großchance», sagte Stolze.

Dass der Treffer des Tages nach einem Eckball fiel, wurmte die Regensburger. «Durch eine Ecke haben wir ein blödes Tor kassiert», haderte Okoroji. «Aber Standardtore sind wertvoll, das merkt man auch in dieser Liga.» Jetzt müsse man sich eben auf das Spiel in Bochum konzentrieren. Dort sind die Oberpfälzer am vierten Advent zu Gast. «Wir müssen zum Spiel nächste Woche mit breiter Brust fahren und versuchen, etwas zu holen», sagte Selimbegovic.(dpa)

Meldung vom 15.12.2019 12:17 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Terrorgefahr für Grafenwöhr und Vilseck gebannt

Höchste Alarmbereitschaft herrschte am Wochenende bei der US-Armee in der Oberpfalz. Angeblich sollte in Grafenwöhr oder Vilseck ein Anschlag verübt werden, aus Rache für den Tod des iranischen (…)

Weiterlesen …

Spatenstich für Umspannwerk Postbauer-Heng

Der Stromkonzern Bayernwerk baut in Postbauer-Heng im Landkreis Neumarkt ein neues Umspannwerk. Heute war Spatenstich. Laut Bayernwerk hat das Stromnetz in der Region seine Kapazitätsgrenzen erreicht. (…)

Weiterlesen …

Doppelgarage in Beratzhausen ausgebrannt

Ein Feuer hat heute Mittag eine Doppelgarage in Beratzhausen im Landkreis Regensburg zerstört. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus gerade noch verhindern. Trotzdem ist (…)

Weiterlesen …

Auto auf A93 bei Mainburg ausgebrannt

Auf der A 93 bei Mainburg im Landkreis Kelheim ist ein Auto ausgebrannt. Der Wagen begann gestern am späten Abend während der Fahrt zu rauchen, wenig später stand er in Flammen. Fahrer und Beifahrer (…)

Weiterlesen …

Schülerin aus Straubing seit Wochen vermisst

Seit Ende Dezember wird die 16 Jahre alte Michaela Olahova aus Straubing vermisst. Trotz intensiver Nachforschungen konnte ihr derzeitiger Aufenthaltsort bislang nicht ermittelt werden. Es liegen (…)

Weiterlesen …

Mutmaßliches Tötungsdelikt in Regensburg

Nach einem Streit ist am Sonntag in Regensburg ein 18-Jähriger mit lebensgefährlichen Verletzungen in einer Wohnung gefunden worden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten (…)

Weiterlesen …

Angela Merkel kommt nach Niederbayern

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt heute nach Niederbayern. In Deggendorf wird sie an einer Veranstaltung zum Ehrenamt teilnehmen. Dazu sind etwa 2.500 Ehrenamtliche aus dem Raum Deggendorf (…)

Weiterlesen …

Notarztmangel im Raum Kelheim

Im Raum Kelheim fehlen Notärzte. Das hat eine interne Umfrage des Bayerischen Roten Kreuzes ergeben. Zwischen dem 01. Dezember und dem 06. Januar fehlten Notärzte demnach 411 Stunden. Die dritthöchste (…)

Weiterlesen …

Vermisster Niederbayer tot aufgefunden

Ein seit Samstag vermisster 80-jähriger Niederbayer ist am Sonntag im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab tot aufgefunden worden. Laut Medienberichten wurde der Rentner am Samstag als (…)

Weiterlesen …

Mutmaßlicher Serieneinbrecher vor Landgericht Regensburg

In Regensburg steht heute ein Einbrecher vor Gericht, der es vor allem auf Schulen und Kindergarten abgesehen hatte. Zwölf Mal soll er eingebrochen sein, oder es zumindest versucht haben. Unter (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Nürnberg Richtung Passau- zwischen Velburg und Parsberg defekter LKW auf dem Standstreifen, bitte vorsichtig fahren
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Das Weitblick Allgäu, Marktoberdorf - "Weitblick Tage" für 2 zum halben Preis!