Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Mark Forster - 194 L䮤er

Webradio starten

Jahn-Profis können Aufholjagd auch ohne Fans - «Sind alle happy»

Dieses Geisterspiel hätte ein Publikum verdient gehabt. Beim 2:2 gegen Kiel gelingt dem Jahn ein tolles Comeback - dank Marc Lais. Dennoch verursacht Fußball ohne Fans ein «beschissenes Gefühl».

An Fußball vor leeren Rängen will sich kein Regensburger Profi gewöhnen. Aber eine erfolgreiche Aufholjagd kann der Jahn auch ohne Fans. Zumindest war das die wertvolle Erkenntnis beim 2:2 (0:1) der Oberpfälzer im ersten Corona-Geisterspiel in der 2. Liga gegen einen starken Gegner Holstein Kiel. Trainer Mersad Selimbegovic rühmte entsprechend die tolle Moral seiner Mannschaft.

«Wir haben nicht aufgegeben. Nach einem 0:2 nochmal an sich zu glauben, das ist super», sagte der Jahn-Coach. Er machte die enorme Willenskraft auch an einer Zahl fest: «Was mir am Ende imponiert hat, ist, dass die Mannschaft nach neun Wochen Pause über 120 Kilometer gelaufen ist.» Die Rahmenbedingungen nahmen alle Akteure auch an.

Der Mann des Jahn-Umschwungs nach einem aussichtslos wirkenden Rückstand durch Treffer von Jae-Sung Lee (3. Minute) und Finn Porath (58.) war Marc Lais. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler kam in der 70. Minute, bereitete das Anschlusstor von Sebastian Stolze vor (74.) und holte danach auch noch den Foulelfmeter heraus, den der ebenfalls eingewechselte Andreas Albers in der Nachspielzeit nervenstark verwandelte.

«Was die Mannschaft nach einem 0:2 abgeliefert hat, ist sensationell. Wir sind alle happy über den Punkt», sagte Lais. Bescheiden ergänzte er: «Ich habe meinen Teil dazu gefügt.» Den glücklichen Elfmeterpfiff hielt er als direkt Beteiligter für berechtigt. Er sei zuerst am Ball war, ehe ihn der Gegenspieler am Fuß getroffen habe. «Ich denke, man kann ihn schon geben», urteilte Lais. Für ihn war es erst der dritte Saisoneinsatz und so ein Lichtblick nach langer Spielpause. «Marc hat das richtig gut gemacht», lobte Selimbegovic. Es freue ihn für Lais, weil dieser «zuletzt nicht so eine einfache Zeit hier hatte».

Den Last-Minute-Punkt bezeichnete Selimbegovic als «brutal wichtig», erst recht, weil er ohne die Unterstützung von den Rängen erkämpft werden konnte. «Es ist ein beschissenes Gefühl, ohne Zuschauer zu spielen», sagte der Jahn-Coach zu der skurrilen Corona-Szenerie im Stadion. Aber man müsse sich mit der Ausnahmesituation arrangieren: «Das ist alternativlos im Moment, um den Fußball zu retten.»

«Es ist eine komische Situation», sagte auch Lais: «Die Atmosphäre ist die Seele im Fußball. Jetzt ist es halt so durch Corona. Wir machen alle das Beste dafür, dass die Liga zu Ende gespielt wird.»

Einzeln kamen die Jahn-Profis zum Stadion, trugen Mundschutz. Jede Mannschaft hatte drei Kabinen, um Abstand zu wahren. «Man versucht, bestmöglich Normalität zu bewahren», sagte Lais. Auf dem Platz sei es recht normal zugegangen. «Man ist da so im Fokus», begründete der Jahn-Joker. Die Fans hätten das Happy-End sicherlich enthusiastisch gefeiert. «Leider werden die Tore nicht so bejubelt», bedauerte Lais nach dem Schlusspfiff im leeren Stadion: «Aber für uns als Mannschaft zählt jedes Tor gleich.»

Meldung vom 17.05.2020 11:43 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Auszeichnungen für St. Josef-Ärzte in Regensburg

Mehrere Ärzte des Caritas-Krankenhauses St. Josef in Regensburg haben eine Auszeichnung bekommen. Laut dem Magazin FOCUS gehören sechs Ärzte der Klinik zu den besten Medizinern Deutschlands. „Dass so (…)

Weiterlesen …

Heute wieder Fridays for Future-Demo in Regensburg

„Klimaziel statt Lobbydeal.“ Unter diesem Motto gehen heute wieder Klima-Aktivisten der Fridays for Future-Bewegung in Regensburg auf die Straße. Sie planen für den Nachmittag eine Demo am (…)

Weiterlesen …

Mainburger missbraucht 15 Mal Notrufnummer

Der Notruf ist bekanntlich für Notfälle da. Ein Mann aus Mainburg im Landkreis Kelheim hat am Wochenende die Nummer der Polizei allerdings für ein ganz anderes Problem missbraucht. Der amtsbekannte (…)

Weiterlesen …

SSV Jahn Regensburg-Fan wegen Trikot geschlagen

Ein Unbekannter hat in München einen 16-Jährigen vermutlich wegen seines Fußballtrikots angegriffen. Der junge SSV Jahn Regensburg-Fan wollte laut Polizei am Sonntag mit seinem Bruder und einer (…)

Weiterlesen …

Geräteschuppen in Waldmünchen niedergebrannt

In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag ist in Waldmünchen im Landkreis Cham ein Geräteschuppen niedergebrannt. Mehrere Gartengeräte, wie Rasenmäher und Motorsensen wurden komplett zerstört. (…)

Weiterlesen …

Amberger verwechselt Gas- mit dem Bremspedal

Weil ein 67-Jähriger das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt hat, ist eine Person leicht verletzt worden. Der Mann wollte laut Polizei am Wochenende auf seinem Grundstück in Amberg einparken und fuhr (…)

Weiterlesen …

A3 bei Regensburg war wegen Unfall gesperrt

Wegen eines schweren Unfalls war gestern Nachmittag die A3 bei Regensburg  kurzzeitig gesperrt. Laut Polizei kam ein 27-Jähriger, der Richtung Regensburg unterwegs war, kurz vor der Ausfahrt (…)

Weiterlesen …

Jugendlicher verursacht Notbremsung in Sulzbach-Rosenberg

Mit einem lebensgefährlichen Gleisspaziergang hat ein Jugendlicher in der Oberpfalz einen Regionalexpress zur Notbremsung gezwungen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, überquerte der 16-Jährige am (…)

Weiterlesen …

Regensburg kämpft gegen Pizzaschachtel-Problem

Leere Pizzaschachteln werden in Regensburg zum Problem und das liegt an Corona. Weil viele sich Essen zum Mitnehmen bestellen, quellen die Abfalleimer in der Stadt über. Leere Pizzakartons fallen (…)

Weiterlesen …

Borkenkäferüberwachung in Ostbayerischen Wäldern

Begünstig durch Wärme und Trockenheit hat der Borkenkäfer in den vergangenen Jahren große Schäden in unseren Wäldern angerichtet. Jetzt soll die Entwicklung verschärft überwacht werden. Dafür führen (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A6 Pilsen Richtung Nürnberg- zwischen Amberg-West und Sulzbach-Rosenberg Unfall, Standstreifen blockiert
mehr...

Blitzer

Regensburg: Weißenburgstraße Stadtauswärts. Max. 30 Km/h
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Center Parcs Europe, - 7 Nächte im 6er-Comfort-Haus bei Center Parcs!