Im Studio: Christoph Baierl

Jetzt läuft: John Mellencamp - Jack And Diane

Webradio starten

Immer mehr Telefon-Betrüger in Niederbayern

charivari

Über eine Million Euro. Gestohlen. Alleine in den letzten drei Jahren, alleine in Niederbayern. Ganz einfach über das Telefon. Die sogenannten Callcenter-Betrüge haben dort massiv zugenommen. Vor allem ältere Menschen werden dabei von Betrügern angerufen und dazu gebracht, teilweise ihr ganzes Vermögen an die Betrüger zu geben. Die Polizei Niederbayern hat deswegen am Freitag eingeladen, um zu zeigen, wie die Täter vorgehen.

An die Nummern und Adressen der Opfer kommen die Gauner über das Internet oder das Telefonbuch. Dabei suchen sie gezielt nach älter klingenden Namen. Die Geschichten, die sie am Telefon erzählen, laufen oft nach demselben Prinzip ab. Ein falscher Polizist oder Staatsanwalt erklärt dem Opfer, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und jetzt müsse die Polizei das Geld des Angerufenen abholen - zur Sicherheit. Dann kommt ein Geldbote vorbei. Der wurde meist vorher aus dem Ausland engagiert. Der Geldbote schickt das Geld dann weiter und bekommt dafür einen gewissen Prozentsatz der Beute.

Die Anrufe selbst kommen aus Callcentern im Ausland. Die Anrufer sprechen dabei perfekt deutsch, teilweise sogar mit Dialekt, setzen die Angerufenen unter Stress und jagen den Senioren so Angst ein. Teilweise würde es sogar mehrere Anrufe geben, die aufeinander aufbauen. Wenn ein Opfer erstmal Geld überwiesen hat, wird es "gemolken, wie eine Kuh", wie ein Ermittler anmerkte, bis nichts mehr von ihrem Vermögen übrig bleibt.

Die Polizei bittet deswegen alle Senioren, niemandem zu vertrauen, der am Telefon nach Geld oder Bankdaten frägt. Dann sollten die Angerufenen am besten sofort auflegen und die richtige Polizei unter der "110" anrufen. Oder sich einem Verwandten oder Bekannten anvertrauen.

 

Meldung vom 11.01.2019 15:20 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Mehrere E-Scooter in Regensburg ohne Versicherung

Seit rund einem Monat dürfen sogenannte E-Roller auch in Regensburg fahren. Was viele aber anscheinend nicht wissen, ist, dass man dafür ein Versicherungskennzeichen braucht. Alleine am Wochenende (…)

Weiterlesen …

Verstärkte Radfahrer-Kontrollen in Regensburg

Regensburger Polizisten werden morgen verstärkt Radfahrer kontrollieren. Vor allem, um Unfälle zu vermeiden, so die Polizei in einer Mitteilung. Schwerpunkt der Kontrollen sollen Geisterradler, (…)

Weiterlesen …

Postfiliale in Siegenburg aufgebrochen

In Siegenburg im Landkreis Kelheim sind Unbekannte in eine Postfiliale eingebrochen. Zwischen Samstag-Nachmittag und gestern Früh haben die Täter in der Landshuter Straße ein Fenster der Filiale (…)

Weiterlesen …

Neues Storchennest in Schwandorf

Die Schwandorfer haben darüber abgestimmt – jetzt ist es soweit. Auf dem ehemaligen Schlachthofgebäude in Schwandorf wird heute ein Storchennest angebracht. Gebaut hat es ein langjähriger Mitarbeiter (…)

Weiterlesen …

SSV Jahn Regensburg stellt neues Trikot vor

Lange haben die Jahn-Fans darauf gewartet, heute ist es soweit. Die Regensburger stellen ihr neues Trikot für die neue Saison in der 2. Bundesliga vor. In der Filiale des Hauptsponsors Netto in der (…)

Weiterlesen …

Passanten mit Messer in Regensburg angegriffen

In Regensburg hat ein Mann zwei Passanten mit einem Messer und einer Glasflasche angegriffen. Gestern Früh griff der 22-Jährige zwei Männer im Bereich der Grünanlage am Bahnhof unvermittelt an, meldet (…)

Weiterlesen …

Immer mehr Menschen im Landkreis Regensburg

Immer mehr Menschen wohnen im Landkreis Regensburg. Insgesamt leben über 1.300 Personen mehr im Landkreis, als noch im Jahr davor. Landrätin Tanja Schweiger freut sich über die Zahlen. „Sie bestätigen (…)

Weiterlesen …

8-Jährige trennt sich Fingerteil in Gebenbach ab

In der Oberpfalz hat sich eine 8-jährige Schülerin verletzt, weil ein Schultisch auf ihre Hand fiel. Dabei wurde ein Teil des Zeigefingers abgetrennt und ein anderer Finger stark gequetscht. Die (…)

Weiterlesen …

Versuchter Totschlag in Straubing

Vollkommen eskaliert ist eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern in Straubing. Zwei junge Männer schlugen Samstag-Früh einen 31-Jährigen am Stadtgraben nieder und traten mehrmals gegen seinen (…)

Weiterlesen …

Teure Räder beim Kelheimer 24-Stunden-Rennen geklaut

Beim 24-Stunden-Rennen in Kelheim haben Diebe drei richtig teure Räder geklaut. Rund 12.000 Euro waren die Fahrräder wert, meldet die Polizei.  Die bestohlenen Rennradler hatten die Räder in der (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg Richtung Weiden- zwischen Teublitz und Schwandorf-Süd Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Standstreifen blockiert, defektes Fahrzeug
mehr...

Blitzer

B 16 Roding Richtung Regensburg: vor Nittenau-Nord

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Westernstadt Pullman City, Eging am See - Die Jahreskarte zum halben Preis!