Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Duran Duran - Wild Boys

Webradio starten

Immer mehr Telefon-Betrüger in Niederbayern

charivari

Über eine Million Euro. Gestohlen. Alleine in den letzten drei Jahren, alleine in Niederbayern. Ganz einfach über das Telefon. Die sogenannten Callcenter-Betrüge haben dort massiv zugenommen. Vor allem ältere Menschen werden dabei von Betrügern angerufen und dazu gebracht, teilweise ihr ganzes Vermögen an die Betrüger zu geben. Die Polizei Niederbayern hat deswegen am Freitag eingeladen, um zu zeigen, wie die Täter vorgehen.

An die Nummern und Adressen der Opfer kommen die Gauner über das Internet oder das Telefonbuch. Dabei suchen sie gezielt nach älter klingenden Namen. Die Geschichten, die sie am Telefon erzählen, laufen oft nach demselben Prinzip ab. Ein falscher Polizist oder Staatsanwalt erklärt dem Opfer, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und jetzt müsse die Polizei das Geld des Angerufenen abholen - zur Sicherheit. Dann kommt ein Geldbote vorbei. Der wurde meist vorher aus dem Ausland engagiert. Der Geldbote schickt das Geld dann weiter und bekommt dafür einen gewissen Prozentsatz der Beute.

Die Anrufe selbst kommen aus Callcentern im Ausland. Die Anrufer sprechen dabei perfekt deutsch, teilweise sogar mit Dialekt, setzen die Angerufenen unter Stress und jagen den Senioren so Angst ein. Teilweise würde es sogar mehrere Anrufe geben, die aufeinander aufbauen. Wenn ein Opfer erstmal Geld überwiesen hat, wird es "gemolken, wie eine Kuh", wie ein Ermittler anmerkte, bis nichts mehr von ihrem Vermögen übrig bleibt.

Die Polizei bittet deswegen alle Senioren, niemandem zu vertrauen, der am Telefon nach Geld oder Bankdaten frägt. Dann sollten die Angerufenen am besten sofort auflegen und die richtige Polizei unter der "110" anrufen. Oder sich einem Verwandten oder Bekannten anvertrauen.

 

Meldung vom 11.01.2019 15:20 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Regensburg: Richtfest für Zentrum für Altersmedizin

Neben dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg entsteht ein Zentrum für Altersmedizin. Gestern war Richtfest für das 29 Millionen Euro teure Projekt, ab 2017 geht es in Betrieb. In dem (…)

Weiterlesen …

Große Bundeswehrübung in der Oberpfalz

In der Oberpfalz startet heute eine großangelegte Übung der Bundeswehr. Fünf Landkreise sind betroffen, darunter Cham, Schwandorf und Amberg-Sulzbach. Hier übt bis Donnerstag das Artillerie-Bataillon (…)

Weiterlesen …

Drei Verletzte bei Unfall nahe Ensdorf

Bei einem Verkehrsunfall nahe Ensdorf im Landkreis Amberg-Sulzbach sind drei Menschen zum Teil schwer-verletzt worden. Verursacht hatte den Crash gestern Abend eine 42-jährige Autofahrerin aus der (…)

Weiterlesen …

Defekter Schwertransport blockiert B15 bei Regensburg

Ein defekter Schwertransport hat am Abend stundenlang die B 15 bei Regensburg blockiert. Kurz nach der Autobahnauffahrt Regensburg-Ost war der Brummi wegen eines gerissenen Hydraulikschlauchs liegen (…)

Weiterlesen …

Rekord-Spendensumme bei Regensburger Aidstanzgala

Die Aids-Tanzgala im Regensburger Velodrom hat eine neue Rekord-Spendensumme eingebracht: 21.000 Euro kamen bei der Gala letzten November zusammen, so viel wie nie zuvor. Mit dem Geld werden jetzt (…)

Weiterlesen …

Flusspegel im Bayerwald steigen deutlich

Die Flusspegel im Bayerischen Wald sind durch die milden Temperaturen und durch die vielen Regenfälle deutlich angestiegen. Am Weißen Regen in Lohberg wurde heute die Hochwasser-Meldestufe 3 erreicht, (…)

Weiterlesen …

Waren NM-Brandstiftungen ein Selbstmordversuch ?

Nach dem Brand von zwei Scheunen im Landkreis Neumarkt heute früh deutet alles auf Brandstiftung hin. Auch einen möglichen Täter hat man schon im Visier, einen jungen Mann, er liegt schwerverletzt im (…)

Weiterlesen …

Retourkutsche für Feierwehrkapell´n

Ihr Auftritt beim Franken-Fasching hat der Altneihauser Feierwehrkapell'n aus der Oberpfalz jetzt ein Päckchen mit fränkischen Wurstwaren eingebracht. Die Kult-Musikgruppe aus der Oberpfalz hatte über (…)

Weiterlesen …

Spanner im Keldorado schockt 13-Jährige

Ein „Spanner“ hat im Keldorado in Kelheim versucht, eine Dreizehnjährige nackt in ihrer Umkleidekabine zu fotografieren. Der Unbekannte hatte gestern Abend seine Hand mit der Kamera unter der (…)

Weiterlesen …

Sozialministerin Müller bei RETEX

Der Freistaat Bayern stockt seine Unterstützung für Firmen auf, die Menschen mit einer Behinderung beschäftigen. Dreizehn Millionen Euro pro Jahr wolle man in diese Firmen investieren, drei Millionen (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Weiden Richtung Regensburg- in Höhe Schwandorf-Mitte Unfall, Richtungsfahrbahn gesperrt, empfohlene Umleitung: U56
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Westernstadt Pullman City, Eging am See - Die Jahreskarte zum halben Preis!