Im Studio: Christoph Baierl

Jetzt läuft: John Mellencamp - Jack And Diane

Webradio starten

Immer mehr Telefon-Betrüger in Niederbayern

charivari

Über eine Million Euro. Gestohlen. Alleine in den letzten drei Jahren, alleine in Niederbayern. Ganz einfach über das Telefon. Die sogenannten Callcenter-Betrüge haben dort massiv zugenommen. Vor allem ältere Menschen werden dabei von Betrügern angerufen und dazu gebracht, teilweise ihr ganzes Vermögen an die Betrüger zu geben. Die Polizei Niederbayern hat deswegen am Freitag eingeladen, um zu zeigen, wie die Täter vorgehen.

An die Nummern und Adressen der Opfer kommen die Gauner über das Internet oder das Telefonbuch. Dabei suchen sie gezielt nach älter klingenden Namen. Die Geschichten, die sie am Telefon erzählen, laufen oft nach demselben Prinzip ab. Ein falscher Polizist oder Staatsanwalt erklärt dem Opfer, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und jetzt müsse die Polizei das Geld des Angerufenen abholen - zur Sicherheit. Dann kommt ein Geldbote vorbei. Der wurde meist vorher aus dem Ausland engagiert. Der Geldbote schickt das Geld dann weiter und bekommt dafür einen gewissen Prozentsatz der Beute.

Die Anrufe selbst kommen aus Callcentern im Ausland. Die Anrufer sprechen dabei perfekt deutsch, teilweise sogar mit Dialekt, setzen die Angerufenen unter Stress und jagen den Senioren so Angst ein. Teilweise würde es sogar mehrere Anrufe geben, die aufeinander aufbauen. Wenn ein Opfer erstmal Geld überwiesen hat, wird es "gemolken, wie eine Kuh", wie ein Ermittler anmerkte, bis nichts mehr von ihrem Vermögen übrig bleibt.

Die Polizei bittet deswegen alle Senioren, niemandem zu vertrauen, der am Telefon nach Geld oder Bankdaten frägt. Dann sollten die Angerufenen am besten sofort auflegen und die richtige Polizei unter der "110" anrufen. Oder sich einem Verwandten oder Bekannten anvertrauen.

 

Meldung vom 11.01.2019 15:20 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Bundeswehr hilft in niederbayerischem Überflutungsgebiet

Im niederbayerischen Überschwemmungsgebiet Simbach am Inn sollen heute 100 Bundeswehrsoldaten ankommen, um beim Aufräumen zu helfen. Derweil haben Statiker begonnen, die durch die Flut beschädigten (…)

Weiterlesen …

Keine nennenswerten Schäden nach Gewitter über Oberpfalz

Im Gegensatz zu Niederbayern ist die Oberpfalz bei den aktuellen Unwettern mit einem blauen Auge davon gekommen. Am Abend sind über die Region einige Gewitter gezogen, haben aber laut Polizei und (…)

Weiterlesen …

Ticket-Automat in Roding in die Luft gejagt

In Roding im Landkreis Cham haben Unbekannte einen Fahrkarten-Automaten der Deutschen Bahn gesprengt. In der Nacht auf Sonntag hatte der laute Knall beim Bahnhof Roding Anwohner aus dem Schlaf (…)

Weiterlesen …

Kritik an Burkini-Verbot in Neutraublinger Hallenbad

Die Grüne Jugend Ostbayern fordert von der Stadt Neutraubling, das jüngst erlassene Burkini-Verbot im Hallenbad zurückzunehmen. Das Verbot der Ganzkörper-Schwimmanzüge verstoße gegen das Grundrecht (…)

Weiterlesen …

Regensburger Eckert-Tennis-Team bleibt in Erfolgsspur

Das Regensburger Eckert-Tennis-Team hat in der Damen-Bundesliga den deutschen Meister Ratingen mit 6:3 geschlagen. Nach ihrem Heimsieg gestern bleiben die Regensburgerinnen auf Platz eins. Im letzten (…)

Weiterlesen …

Kunst im Wald in Waldmünchen

In Bayern startet heute die Woche des Waldes mit Aktionen im ganzen Freistaat. Diesmal steht die Reihe unter dem Motto: „Kunst im Wald“. Eine der Aktionen findet am Kohlemeiler in Waldmünchen statt: (…)

Weiterlesen …

Rund 75.000 Besucher im BMW-Werk Regensburg

Verschiedene Großveranstaltungen in Ostbayern haben am Wochenende die Massen bewegt: Das Regensburger BMW-Werk hatte sein 30-jähriges Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür gefeiert – rund 75.000 (…)

Weiterlesen …

Greenpeace-Schiff steuert nach Kelheim Regensburg an

In Regensburg können Sie heute (Montag) ein Aktionsschiff von Greenpeace besichtigen. Die „Beluga II“ legt ab 14 Uhr an der Donaulände an. Unter anderen wird in einer Ausstellung an Bord über die (…)

Weiterlesen …

Schnellster Mann Deutschlands bei Sparkassen-Gala in Regensburg

Bei der Sparkassen-Gala in Regensburg hat der deutsche Top-Sprinter Julian Reus bewiesen, dass er absolut in Topform ist. Knapp zwei Monate vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro lief (…)

Weiterlesen …

Statiker in Simbach überprüfen beschädigte Häuser

Im Überschwemmungsgebiet Simbach am Inn haben Statiker mit der Überprüfung der beschädigten Häuser begonnen. "Wir klären, ob ein Haus einsturzgefährdet ist und wie umfangreich die Sanierungsmaßnahmen (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg Richtung Weiden- zwischen Teublitz und Schwandorf-Süd Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Standstreifen blockiert, defektes Fahrzeug
mehr...

Blitzer

B 16 Roding Richtung Regensburg: vor Nittenau-Nord

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Westernstadt Pullman City, Eging am See - Die Jahreskarte zum halben Preis!