Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: -

Webradio starten

Immer mehr Telefon-Betrüger in Niederbayern

charivari

Über eine Million Euro. Gestohlen. Alleine in den letzten drei Jahren, alleine in Niederbayern. Ganz einfach über das Telefon. Die sogenannten Callcenter-Betrüge haben dort massiv zugenommen. Vor allem ältere Menschen werden dabei von Betrügern angerufen und dazu gebracht, teilweise ihr ganzes Vermögen an die Betrüger zu geben. Die Polizei Niederbayern hat deswegen am Freitag eingeladen, um zu zeigen, wie die Täter vorgehen.

An die Nummern und Adressen der Opfer kommen die Gauner über das Internet oder das Telefonbuch. Dabei suchen sie gezielt nach älter klingenden Namen. Die Geschichten, die sie am Telefon erzählen, laufen oft nach demselben Prinzip ab. Ein falscher Polizist oder Staatsanwalt erklärt dem Opfer, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und jetzt müsse die Polizei das Geld des Angerufenen abholen - zur Sicherheit. Dann kommt ein Geldbote vorbei. Der wurde meist vorher aus dem Ausland engagiert. Der Geldbote schickt das Geld dann weiter und bekommt dafür einen gewissen Prozentsatz der Beute.

Die Anrufe selbst kommen aus Callcentern im Ausland. Die Anrufer sprechen dabei perfekt deutsch, teilweise sogar mit Dialekt, setzen die Angerufenen unter Stress und jagen den Senioren so Angst ein. Teilweise würde es sogar mehrere Anrufe geben, die aufeinander aufbauen. Wenn ein Opfer erstmal Geld überwiesen hat, wird es "gemolken, wie eine Kuh", wie ein Ermittler anmerkte, bis nichts mehr von ihrem Vermögen übrig bleibt.

Die Polizei bittet deswegen alle Senioren, niemandem zu vertrauen, der am Telefon nach Geld oder Bankdaten frägt. Dann sollten die Angerufenen am besten sofort auflegen und die richtige Polizei unter der "110" anrufen. Oder sich einem Verwandten oder Bekannten anvertrauen.

 

Meldung vom 11.01.2019 15:20 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Wirt von Marienthal am Regen vermisst

Polizei und Feuerwehr haben heute Teile von Nittenau und den Regen flußabwärts bis Stefling nach einem Vermissten abgesucht. Es handelt sich um einen 81 Jahre alten Gastwirt, den Besitzer des (…)

Weiterlesen …

Nacht der Lichter im Regensburger Dom

Eine ganz besondere Stimmung gibt es heute Abend im Regensburger Dom: Bei der Nacht der Lichter werden Hunderte Kerzen im Kirchenschiff angezündet. Dazu laden die katholische und evangelische (…)

Weiterlesen …

IHK-Firmen gleichen Rußland-Verluste aus

Die Wirtschafts-Sanktionen der EU gegen Rußland und die russische Reaktion darauf haben viele Unternehmen in Ostbayern arg gebeutelt. Ihre Märkte brachen weg. Jetzt bessert sich die Lage, auch weil (…)

Weiterlesen …

Feuerwehrauto auf A 3 bei Nittendorf gerammt

Schlechte Sicht, nasse Fahrbahn und überhöhte Geschwindigkeit: Diese fatale Kombination hat heute früh auf der A 3 bei Nittendorf zu zwei Unfällen geführt. Darin war auch ein Feuerwehrauto verwickelt, (…)

Weiterlesen …

Weiden: Prozessauftakt Kindstötung

Eine junge Mutter steht ab heute wegen Totschlags in Weiden vor Gericht. Die 21-Jährige aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab soll ihr Neugeborenes umgebracht und die Leiche im Müllcontainer (…)

Weiterlesen …

Ostbayerischer Feuerwehrpreis verliehen

Die Feuerwehr Krondorf-Richt aus dem Landkreis Schwandorf ist mit dem Ostbayerischen Feuerwehrpreis ausgezeichnet worden. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Der zweite Platz mit 3.000 Euro ging an die (…)

Weiterlesen …

Mega-Weihnachtsbeleuchtung in Amberg

Mit einer spektakulären Beleuchtung will die Stadt Amberg in die erste Liga der deutschen Weihnachtsstädte aufsteigen. Heute Abend wird zum ersten Mal der größte Lichterteppich Deutschlands über der (…)

Weiterlesen …

Regensburger verletzt Polizisten

Ein mit Haftbefehl gesuchter Regensburger hat bei seiner Festnahme zwei Polizisten verletzt. Der 20-Jährige hatte sich im Stadtteil Reinhausen auf dem Dachboden eines Hauses versteckt. Als die (…)

Weiterlesen …

MS Kelheim verkauft

Schwerer Abschied heute in Kelheim: Nach 36 Jahren verlässt die MS Kelheim die Donau. Sie ist verkauft, ihr neuer Einsatzort ist die Mosel. Nach Kelheim kommt ein neues Schiff. Das ist komplett (…)

Weiterlesen …

Mainburger wollen Stadtentwickler

In Mainburg im Landkreis Kelheim muss sich mehr rühren, die Stadt muss lebendiger werden. Das fordern 1.600 Bürger in einer Unterschriften-Sammlung. Sie haben sich unter anderem dafür stark gemacht, (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A9 München Richtung Nürnberg- zwischen Greding und Hilpoltstein Richtungsfahrbahn gesperrt, Unfall, Gasse für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge bilden
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Kurmittelhaus Sibyllenbad, Neualbenreuth - Ihre Tageskarte für die Bade- und Wellnesslandschaft zum halben Preis!