Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: - Was soll das

Webradio starten

Elefantentreffen im Schlamm

Die meisten Motorradfahrer melden ihre Maschine im Winter ab - zu kalt und gefährlich ist es den meisten Bikern. Für die ganz harten von ihnen kann es aber gar nicht eisig genug sein. Tausende Kilometer fahren sie zum Elefantentreffen im Bayerischen Wald.

Bei Nebel, Schnee und Schlamm hat im Bayerischen Wald das legendäre Elefantentreffen von Motorradfahrern
aus ganz Europa begonnen. Schon am Freitagvormittag fanden sich mehr als 2000 winterfeste Biker mit ihren Maschinen und Gespannen im niederbayerischen Thurmansbang (Landkreis Freyung-Grafenau) ein. Bis Sonntag erwarten die Organisatoren sogar bis zu 4000 Motorradfahrer aus ganz Europa beim 60. Elefantentreffen des Bundesverbandes der
Motorradfahrer (BVDM).

"Die weiteste Anreise hatte ein Biker aus dem russischen Wladiwostok, der mehr als 11 000 Kilometer gefahren ist", sagte der Organisator des Treffens, Wolfgang Schmitz. Ein weiterer Motorradfahrer war im Ural gestartet und hatte über einen Abstecher zum Nordkap den Weg nach Niederbayern gefunden.

Zum Start des ältesten Wintertreffens von Bikern war der Schnee fast komplett weggeschmolzen und die Temperaturen über den Gefrierpunkt angestiegen. "Das ist schade, denn die echten Winterbiker wollen natürlich Schnee und Eis", sagte der BVDM-Vorsitzende Michael Lenzen. So mussten sich viele Motorradfahrer mit ihren Maschinen durch
schlammige Feldwege mühen.

Die meisten der harten Männer und Frauen, deren Anteil etwa bei einem Drittel liegt, campen im Freien. Der Boden der Zelte wird mit Stroh ausgelegt und zusätzlich helfen dicke Iso-Matten und Schlafsäcke gegen die Kälte. Die größte Gruppe stellen nach den Deutschen die Italiener. Aber auch Engländer, Franzosen, Spanier oder Niederländer
zieht es immer wieder in den Bayerischen Wald.

Ein Showprogramm mit Festzelt und Livemusik gibt es nicht. "Wir leben hier den Europäischen Gedanken. Der Austausch vieler Nationalitäten über das Motorradfahren im Winter steht im Vordergrund", erläuterte Lenzen.

Laut BVDM handelt es sich um das weltweit älteste und größte Wintertreffen für Motorradfahrer. Die erste Zusammenkunft gab es 1956 bei Stuttgart. Damals kamen Fahrer der Zündapp-Gespanne KS 601 zusammen. Die Maschinen wurden als "Grüne Elefanten" bezeichnet - daher der Name Elefantentreffen. Im Bayerischen Wald treffen sich die Biker heuer zum 28. Mal.

Meldung vom 29.01.2016 16:51 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

TU München testet Abwasser aus Weiden auf Corona

Abwasser aus der Kanalisation von Weiden in der Oberpfalz soll helfen, dort einen möglichen Massenausbruch von Corona frühzeitig zu erkennen, das meldet heute die deutsche Presseagentur. Die (…)

Weiterlesen …

Umbau des BMW-Werks in Regensburg steht bevor

  Im BMW-Werk Regensburg laufen die Vorbereitungen für den größten Umbau der Werksgeschichte. Nächsten Montag beginnen die Werksferien, sie dauern fünf Wochen. In der Zeit wird das BMW-Werk so (…)

Weiterlesen …

Badeunfall an Weiher im Landkreis Kelheim

Schon wieder hat es in der Region einen folgenschweren Badeunfall gegeben. Diemal an einem Weiher bei Hausen im Landkreis Kelheim. Dort war am Samstag ein 51-Jähriger pötzlich untergagnen. Zwei (…)

Weiterlesen …

Regensburger am Steuer mit 3,5 Promille erwischt

Mit seinem neun Jahre alten Sohn ist ein Mann in Regensburg sturzbetrunken Auto gefahren. An einer Tankstelle in der Landshuter Straße schlief der Betrunkene schließlich auf dem Fahrersitz ein. (…)

Weiterlesen …

Bilanz über fünf Jahre neues Jahnstadion

Vor genau fünf Jahren ist das neue Regensburger Jahnstadion eröffnet worden. Das Jubiläum ist jetzt wegen Corona ohne große Feierlichkeiten begangen worden. Stadt und Verein zogen eine recht positive (…)

Weiterlesen …

Unwetter mit Starkregen zieht über die Oberpfalz

Ein Unwetter mit Starkregen hat in der Oberpfalz für viele Einsätze gesorgt. Die Polizei registrierte gestern Abend insgesamt 75 unwetterbedingte Einsätze – vor allem in den Landkreisen Neumarkt, (…)

Weiterlesen …

Zu wenig Corona-App-Nutzer im Landkreis Regensburg

Im Raum Regensburg gibt es bei der Nutzung der Corona-App offenbar noch viel Luft nach oben. Eine Umfrage unter Patienten und Besuchern des Josefskrankenhauses ergab jetzt, dass nicht einmal 20 (…)

Weiterlesen …

Glasfaser-Start in Berching im Landkreis Neumarkt

Eine neue Zeitrechnung in Sachen Internet bricht heute in Berching im Landkreis Neumarkt an. Dort startet Heimatminister Albert Füracker ein neues Gigabit-Netz auf Basis von Glasfaser. Es ist das (…)

Weiterlesen …

Große Baustelle in Abensberg im Landkreis Kelheim

Viele Menschen in Abensberg im Landkreis Kelheim müssen sich ab heute bei der Fahrt zum Einkaufen als Pfadfinder bewähren. Das Staatliche Bauamt lässt die Fahrbahn zwischen dem großen Kreisverkehr (…)

Weiterlesen …

Landkreis Kelheim stellt Bürgertelefon ein

Kaum Neuinfektionen und auch keine größeren Hotspots: Die Corona-Lage im Landkreis Kelheim ist laut Landratsamt derzeit gut. Daher stellt der Landkreis ab heute das Bürgertelefon ein. Zuletzt gab es (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg Richtung Weiden- zwischen Regenstauf und Ponholz rechter Fahrstreifen blockiert, Standstreifen blockiert, Unfall mit LKW, Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt - Stau
mehr...

Blitzer

Landkreis Kelheim: Bad Abbach Hinter der Vest
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: