Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Rod Stewart - Baby Jane

Webradio starten

Biogas-Tote von Kollnburg sind erstickt

Die beiden Toten aus einer Biogasanlage bei Kollnburg im Landkreis Regen sind erstickt. Das ergab die Obduktion in der Gerichtsmedizin. Demnach atmeten die beiden 52 und 29 Jahre alten Männer bei Arbeiten in der Biogas-Anlage Faulgase ein und wurden bewusstlos. Als sie am Sonntag Abend gefunden wurden, war es schon zu spät. Einer der Toten ist laut BILD-Zeitung der Vater von Volksmusik-Star Andreas Hastreiter. Er soll die beiden Leichen auch gefunden haben.

Meldung vom 15.12.2015 16:52 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Porta Praetoria-Sanierung in Regensburg beginnt

In Regensburg hat die Sanierung der „Porta Praetoria“ begonnen. Das fast 2.000 Jahre alte römische Tor wird gereinigt und ausgebessert, das Gerüst dafür steht schon. Im Zuge der Sanierung wird im (…)

Weiterlesen …

Asylbewerber demolieren Autos in Laberweinting

Aus Frust haben zwei Asylbewerber in Laberweinting im Landkreis Straubing-Bogen sechs Autos demoliert. Der Schaden: 5.000 Euro. Die beiden Pakistanis hatten auch an vier Autos eines Pflege-Dienstes (…)

Weiterlesen …

Lehrling schneidet sich Finger in Neunburg ab

Ein Lehrling hat sich in Neunburg vorm Wald mehrere Finger abgetrennt. Der 17-Jährige hatte gestern Nachmittag an einer Bandsäge gearbeitet und kam dabei mit seiner linken Hand in das Sägeblatt. Ein (…)

Weiterlesen …

Ministranten sauer auf Eschenbacher Pfarrer

In der Pfarrei Eschenbach in der nördlichen Oberpfalz brodelt es: Ministranten und deren Eltern haben sich beim Bistum über den Ortspfarrer beschwert. Er achte angeblich die Arbeit der Ministranten zu (…)

Weiterlesen …

Bewährung für Deggendorfer Kindstötung

(dpa/lby) - Nach dem Tod eines Neugeborenen in Niederbayern ist eine Erntehelferin zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Deggendorf sprach die 24-Jährige am Donnerstag der (…)

Weiterlesen …

"Auto-Bumser" von Bach/Donau noch unbekannt

In Bach an der Donau gibt es nur ein Gesprächsthema: Das Auto, das am Wochenende beim Liebesspiel eines Pärchens demoliert wurde. Wer die „Täter“ sind, weiß man immer noch nicht, bei der Polizei Wörth (…)

Weiterlesen …

Kirchenthumbach-Absturz: Kein Gift im Wasser

Der Absturz eines US-Kampfjets letztes Jahr bei Kirchenthumbach in der nördlichen Oberpfalz hat keine schädlichen Folgen für das Grundwasser. Das geht aus einem vorab veröffentlichten Gutachten (…)

Weiterlesen …

Unglück bei Wackersdorf fordert Todesopfer

Drei Tage nach dem schweren Unfall bei Wackersdorf ist ein 16jähriges Mädchen an seinen Verletzungen gestorben. Am Montag war auf der B85 ein Wagen frontal gegen den Suzuki ihrer Mutter geprallt. (…)

Weiterlesen …

Hintermänner bei Blitz-Überfall in Regensburg ?

Der Blitz-Überfall auf den Regensburger Juwelier Mühlbacher letzten Sommer hatte Hintermänner, möglicherweise aus Russland. Das behauptet einer der mutmaßlichen Täter, ein junger Litauer, der seit (…)

Weiterlesen …

Tod bei Arber-Übung war tragischer Unfall

Der tödliche Unfall bei einer Bergwacht-Übung im Oktober am Großen Arber ist aufgeklärt. Es war menschliches Versagen, sagt die zuständige Staatsanwaltschaft Deggendorf. Ein 48 Jahre alter (…)

Weiterlesen …

Region auswählen - Webradio starten:

mehr...

Verkehr

A9 München Richtung Nürnberg- zwischen Raststätte Köschinger Forst Ost und Denkendorf Gefahr durch Holzteile auf dem rechten Fahrstreifen
mehr...

Blitzer

Regensburg: Max-Planck-Straße stadtauswärts im Baustellenbereich 30er Zo
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Holi Festival of Colours, Regensburg - Colour Package für Regensburg zum halben Preis!