Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Milow - Little In The Middle

Webradio starten

Arbeitsverbot für corona-freie Erntehelfer

Nach zahlreichen Corona-Fällen auf einem Gemüsehof im niederbayerischen Mamming ist der Landwirt vor Gericht mit dem Versuch gescheitert, dass negativ auf Corona getestete Erntehelfer wieder für ihn arbeiten können. Das Verwaltungsgericht Regensburg bestätigte laut Mitteilung vom Donnerstag eine Entscheidung des Landratsamts Dingolfing-Landau, die eine vollständige häusliche Quarantäne aller Beschäftigten auf dem Hof als Schutzmaßnahme gegen eine weitere Verbreitung von Sars-CoV-2 angeordnet hatte. Den Antrag des Gemüsebauern auf Erlass einer einstweiligen Anordnung lehnten die Richter ab.

Er hatte argumentiert, dass der Einsatz der negativ getesteten Erntehelfer dringlich sei, weil die Haupterntezeit von Einlegegurken nur bis Mitte August dauere. Ohne die Erntehelfer sei ein Totalausfall der diesjährigen Gurkenernte zu erwarten. Das wiederum sei für den Landwirt existenzbedrohend, teilte das Gericht mit.

Derzeit befinden sich den Angaben nach etwa 470 Menschen als Erntehelfer auf dem Anwesen. Bei einer ersten Reihentestung am 25. Juli waren bei 174 von ihnen positive Befunde festgestellt worden, fast 300 wurden negativ getestet. Bei einer zweiten Reihentestung am 31. Juli hatten auch 52 der zunächst negativ getesteten Personen positive Testergebnisse.

Das Gericht entschied am Dienstag, die behördliche Entscheidung sei «ermessensgerecht und verhältnismäßig». «Die vollständige Isolation der Erntehelfer sei insbesondere erforderlich, um die unkontrollierte Weiterverbreitung des Virus zu stoppen», hieß es. «Sie sei trotz der gravierenden wirtschaftlichen Auswirkungen für den Antragsteller auch angemessen, da von Sars-CoV-2 eine große Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung mit dem Risiko schwerer Krankheitsverläufe ausgehe.» Gegen den Beschluss kann der Gemüsebauer noch Beschwerde beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof einreichen.

Meldung vom 05.08.2020 10:02 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Regensburg prüft Hochwasser-Schutzelemente

Auch wenn aktuell kein Hochwasser droht: Heute und morgen werden in Regensburg mobile Hochwasser-Schutzelemente aufgebaut. Das passiert im Bereich Österreicher Stadel und in der Oberen und Unteren (…)

Weiterlesen …

Falschgeld-Dealer vor Regensburger Amtsgericht

Weil sie Falschgeld in Umlauf gebracht haben, stehen heute drei junge Männer vor dem Amtsgericht Regensburg. Der Hauptbeschuldigte hatte sich im Darknet 50 falsche 50-Euro-Scheine besorgt. An seinem (…)

Weiterlesen …

Wolfgangsreliquien in Regensburg gestohlen

Am Montagnachmittag wurden die Wolfgangsreliquien aus dem Hochgrab des hl. Wolfgang gestohlen. Sie wurden mit Gewalt aus einer Stahlumfassung herausgebrochen. Das steinerne Grab befindet sich im (…)

Weiterlesen …

Corona-Ampel für Kreise R und SAD springt auf rot

Jetzt stehen auch in den Landkreisen Regensburg und Schwandorf die Corona-Ampeln auf rot. Beide haben heute den Schwellenwert von 50 überschritten. Damit treten die selben schärferen Maßnahmen in (…)

Weiterlesen …

Streik legt Regensburger Stadtbusse lahm

Ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di hat heute den Stadtbusverkehr in Regensburg weitgehend lahmgelegt. Etwa 90 Prozent der Fahrten seien ausgefallen, erklärte Martin Gottschalk, Sprecher des (…)

Weiterlesen …

Betrunkene verletzen Maskenpflicht in Regensburg

Die Regensburger Polizei hat am Freitag die Einhaltung der Maskenpflicht in Bussen, an Haltestellen und in der Fußgängerzone kontrolliert. Die Bilanz fällt gut aus: Nur wenige trugen keine Maske. (…)

Weiterlesen …

Schwerer Kletterunfall bei Illschwang

Ein schwerer Kletterunfall ist bei Illschwang im Landkreis Amberg-Sulzbach passiert. Dort verlor gestern ein 30-Jähriger aus Würzburg den Halt, er stürzte vier Meter ab und prallte gegen einen Felsen. (…)

Weiterlesen …

Auto prallt bei Kallmünz frontal gegen LKW

Beim Frontalzusammenstoß mit einem LKW ist heute bei Kallmünz im Landkreis Regensburg eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Die 51-Jährige aus dem Nachbarlandkreis Schwandorf kam aus unbekannter (…)

Weiterlesen …

Bauschuttdeponie bei Rohr in Niederbayern schließt

Der Landkreis Kelheim schließt nach mehreren Jahrzehnten eine seiner Bauschuttdeponien. Betroffen ist die Deponie Asbach bei Rohr. Sie war in den letzten Monaten wegen zu wenig Personal nur noch (…)

Weiterlesen …

Totschlagsprozess am Regensburger Landgericht

Wegen Totschlags steht ab heute ein Mann vor dem Landgericht Regensburg. Er hatte letztes Jahr im Stadtteil Ziegetsdorf seine Exfreundin erwürgt, sie hatte dem 54-Jährigen zuvor den Laufpass gegeben, (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Regensburg, Augsburger Straße, Regensburg - Hohengebraching- zwischen Am Zieget in Regensburg und Franz-Josef-Strauß-Allee in beiden Richtungen gesperrt, Brückenabriss, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 01.12.2020
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
WhatsApp Nachricht ins Studio
0151 1221 77 44
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

charivari Webchannels: