Regensburger Stadtbusse sind jetzt keimfrei unterwegs

Viele Menschen auf engem Raum – das lässt sich vor allem in Bus oder Bahn auch in Corona-Zeiten nicht immer vermeiden. Die Fahrgäste in den „gelben Stadtbussen“ hier in Regensburg können ab sofort trotz der aktuellen Lage deutlich beruhigter und sicherer von A nach B fahren, denn: die gesamte innerstädtische Busflotte fährt jetzt keimfrei durch Regensburg. Möglich macht das ein spezieller antimikrobieller Lack, der von einem Unternehmen im BioPark entwickelt worden ist. Die spezielle Beschichtung tötet Keime aller Art auf Oberflächen ab, darunter auch Corona-Viren. Das Stadtwerk Regensburg hat den Lack unter anderem auf den Haltestangen, Haltewunschtasten, Sitzgriffen, Fenstergriffen und Armlehnen in den gut 120 Stadtbussen auftragen lassen. Auf den keimfreien Lack machen Aufkleber an Haltestangen und Fensterscheiben aufmerksam.

(Bild v.l.n.r: Thomas Edenharder, Betriebsleiter von das Stadtwerk.Fahrzeuge und Technik, Manfred Koller, Geschäftsführer von das Stadtwerk.Regensburg, Sandra Schönherr, Betriebsleiterin von das Stadtwerk.Mobilität)

© Simon Gehr