Regensburger Olympiateilnehmer nach Tokio verabschiedet

Die Stadt Regensburg hat heute zwei Sportler zu den Olympischen Spielen nach Tokio verabschiedet. Es sind die beiden Schützen Monika Karsch und Christian Reitz. Beide Sportler waren schon bei den letzten Olympischen Spielen in Rio 2016 mit dabei und haben dort auch abgeräumt: Monika Karsch die Silbermedaille, Christian Reitz Gold und Bronze. Und auch bei den Spielen in Tokio haben sie Chancen aufs Edelmetall! Verabschiedet wurden sie bei einem Festakt im Donaueinkaufszentrum. Glückwünsche und auch Geschenke gab ihnen unter anderem Sport-Bürgermeisterin Astrid Freudenstein mit auf den Weg. Umrahmt wurde die Feier heute von einem Spalier des Armin-Wolf-Laufteams, Schornsteinfegern als Glücksbringer und einer Reihe von weiteren bekannten Sportlern aus der Region, wie Judoka und Olympiasieger Ole Bischof, Paralympics-Gewinnerin Annke Conradi oder dem Ex-Physiotherapeut der Nationalmannschaft Klaus Eder mit seiner Frau Urs.

(Im Bild: die Regensburger „Olympioniken“ Christian Reitz und Monika Karsch)

© charivari/AH