Regensburger Fußwallfahrer nach Altötting unterwegs

Die Regensburger Fußwallfahrt nach Altötting läuft. Heute früh sind mehr als 2.000 Pilger in Regensburg aufgebrochen. Sie werden bis Samstag früh 111 Kilometer zurücklegen, die meiste Zeit wird gebetet. Auch Bischof Rudolf Voderholzer ist heute kurz mitmarschiert. Die erste Station ist heute Abend das niederbayerische Mengkofen. Von dort geht es am Freitag weiter nach Massing. Die letzte Etappe am Samstag in den Gnadenort Altötting ist nur noch gut 20 Kilometer lang. Der Pilgerzug wird dann auf über 4.000 Menschen angewachsen sein. In Altötting wird ein Abschluss-Gottesdienst gefeiert.

( Archivbild )

© Christian Beirowski