Regensburger Aktion „Licht für Odessa“ gestartet

Auf dem Regensburger Bismackplatz ist am Samstag Vormittag die Solidaritätsaktion „Licht für Odessa“ gestartet worden. Möglichst viele Menschen sollen dabei Spendenkerzen für fünf Euro das Stück kaufen. Sie werden dann im Brunnen auf dem Bismarckplatz angezündet. Mit dem Erlös kauft die Stadt Regensburg Notstrom-Aggregate für ihre Partnerstadt. Sie sollen schon mit dem nächsten Hilfskonvoi losgeschickt werden. Ein buntes Musikprogramm umrahmt die Aktion.

© charivari / Stubba

© charivari / Stubba