Regensburg: Mann (75) schießt mit Luftgewehr auf Passanten

Mit einem Luftgewehr hat ein Mann hier im Stadtnorden auf eine Personengruppe am Regenufer geschossen. Der 75-Jährige traf in der Nacht zum Mittwoch einen jungen Mann am Kopf und eine junge Frau am Knöchel, beide wurden dabei leicht verletzt. Ein Großaufgebot der Polizei rückte an und durchsuchte das Haus, aus dem die Schüsse abgegeben wurden, zunächst aber erfolglos. Gestern wurde der Schütze dann doch noch ermittelt, bei ihm wurden das Luftgewehr und Munition gefunden. Der 75-Jährige blieb zunächst auf freiem Fuß.

© pixabay