Regensburg: Landtagsabgeordneter Tobias Gotthardt zu GEMA-Gebühren

Sie haben bei Veranstaltern von Sport- oder Feuerwehrfesten immer wieder für Probleme gesorgt: Die GEMA-Gebühren. Das ist jetzt vorbei. Der Regensburger Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt ist Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, von dem das Ganze ausgeht. Er freut sich über die Entwicklung und betont, dass es eine große Wertschätzung ist. Konkret hat der Freistaat seinen Vertrag mit der GEMA ausgeweitet. Die GEMA-Gebühren bei Sportfesten und co werden übernommen, solange kein Eintritt verlangt wird.