Regensburg feiert 25 Jahre Sicherheitswacht

Mit einem Festakt vor dem Alten Rathaus in Regensburg ist am Montag das 25-jährige Bestehen der Sicherheitswacht gefeiert worden. Als die ersten Bürger 1996 in Regensburg auf Streife gingen, gab es viele kritische Stimmen. Inzwischen ist das Konzept ein Erfolgsmodell. Viele andere Kommunen haben jetzt ebenfalls Sicherheitswachten, aktuell engagieren sich in der Oberpfalz 150 Frauen und Männer für den Dienst, in Regensburg sind es 29.

Eine Sicherheitswacht soll die Polizei entlasten und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung stärken.

Bildunterschrift: Ehrung des Gründungsmitglieds der Sicherheitswacht Regensburg Herrn Bernhard Aumann; Von links nach rechts: Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Polizeivizepräsident Thomas Schöniger, Bernhard Aumann

PP Oberpfalz, © PP Oberpfalz