Regensburg: DGB-Initiative gegen Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst

Es gibt offenbar immer mehr Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hier in Regensburg, der DGB, will jetzt mit einer Initiative gegen-steuern. Die heißt: „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch!“ Laut DGB werden Mitarbeiter in Ämtern und Behörden, Rettungs- und Sicherheits-Kräfte immer öfter beleidigt, bedroht und attackiert. In wenigen Jahren haben sich demnach zum Beispiel Angriffe auf Beschäftigte der Deutschen Bahn fast verdreifacht.Vor allem im Zuge der Fußball-EM habe es immer wieder Übergriffe auf Beschäftige im Öffentlichen Nahverkehr und im Rettungsdienst gegeben. Der DGB Kreisverband Regensburg fordert, auch mit Plakaten: „Schluss mit der Gewalt – Beschäftigte im Öffentlichen Dienst sind keine Blitzableiter für Frust!“.

© Bild: Stefan Dietl // DGB Regensburg