Regensburg: 30 Kinder hatten Glück bei Verkehrsunfall mit Schulbus

Großes Glück hatten am Montag 30 Schulkinder in Kallmünz. Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, ist ein Auto beim Abbiegen mit ihrem Schulbus kollidiert – Offenbar hatte die Fahrerin dem Bus die Vorfahrt genommen. Glücklicherweise waren beide Fahrzeuge recht langsam, sodass bei dem Unfall niemand verletzt wurde. Die letzten Meter zur Schule mussten die Schülerinnen und Schüler trotzdem zu Fuß zurücklegen. Der entstandene Schaden liegt bei knapp 17.000 Euro.

© pixabay