Rauchender Teenager bekommt in Langenkreith heftige Watsch´n von anderem Teenager

Wegen Zigaretten-Rauchen hat es zwischen zwei Schülern in Langenkreith bei Hemau heftig gescheppert – und zwar wirklich. Ein 16-Jähriger hatte am Morgen an einer Bushalte-Stelle einen 15-Jährigen aufgefordert, seine Zigarette auszumachen bzw. das Rauchen einzustellen. Der Jüngere wollte aber weiter-rauchen. Daraufhin verpasste ihm der andere eine gscheite Ohrfeige. Die war so heftig, dass der rauchende Teenager danach eine dicke Schwellung im Gesicht hatte, außerdem fehlt ihm jetzt ein Teil von einem Schneidezahn und seine Brille ist kaputt. Zu der Watschn in Langenkreith ermittelt jetzt die Polizei Nittendorf.

© Symbolbild: pixabay