Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Queen - Radio Ga-Ga

Webradio starten

charivari Ortsnamenforscher: Lederdorn (Spezial)

Lederdorn

ist ein Ort im Landkreis Cham und, um das "Leder" geht’s in diesen Tagen bei der Fußball-WM. Das „Leder“, also der „Ball“, muss ins Tor. Eine Theorie besagt tatsächlich, dass "Lederdorn" von „Leder“ kommt. Das hat uns der Lederdorner Heimatforscher Ferdinand Engl bestätigt: „Lederare ist gleich Leder und die Nachsilbe „are“ oder „orn“ ist die altdeutsche Bezeichnung für Grube.“ Lederdorn ist also als Gerbstätte zu deuten. Die andere Theorie besagt, dass mit „Lederdorn“ eine "Lehmgrube" gemeint ist. Um auf Fußball zurückzukommen: Es geht zwar nichts über einen schönen, satt grünen Rasen, aber zur Not kann man auch in der „Lehmgrube“ Fußball spielen.

Die charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Hummelberg.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:
Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Biberbach

Biberbach liegt südlich von Treffelstein im Landkreis Cham, ganz nah an der tschechischen Grenze. Ein kleiner Ort mit 150 Einwohnern. Wenn Sie mal Ruhe suchen, dann fahren Sie genau da hin, denn da hinten in „Biberbach“ finden Sie ganz viel Natur und den (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Biburg

Biburg: Die Geschichte hinter dem 1.200 Einwohner Ort im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist hoch interessant: Urpsrünglich – im 11. Jahrhundert - haben die Biburger geglaubt, ihr Ort hat den Namen davon, weil es dort so viele Biber gegeben hat, die (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Bierhütte

Bierhütte: Es ist nicht verwunderlich, dass in „Bierhütte“ im niederbayerischen Freyung-Grafenau ein Brauhaus steht. Darin ist heute allerdings keine Brauerei mehr sondern ein Hotel. Im 16. Jahrhundert durfte das Adelsgeschlecht der Puchberger Bier brauen. Die (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Bierwinkl

Bierwinkl Man könnte meinen, hier gibt’s eine Brauerei. Diese Vermutung ist falsch. Bierwinkl ist ein Ortsteil von Zandt im Landkreis Cham. Mit Bier hat der Name überhaupt nix zu tun. Der Ort war zwischenzeitlich auch mal unter „Bärenwinkl“ bekannt. Auch mit (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Birgland

Birgland ist eine Gemeinde im Landkreis Amberg-Sulzbach. Als Ort an sich gibt es "Birgland" gar nicht sondern es ist eine Zusammenführung folgender Gemeinden: Eckeltshof, Frechetsfeld, Fürnried, Poppberg und Schwend. Der Name "Birgland" ist eine (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Birkenlach

Birkenlach ist ein Mini-Ortsteil von Pyrbaum im Landkreis Neumarkt. Der Weiler liegt mitten in einem Waldstück. Dort ist der Boden sehr sumpfig, ideal für „Birken“. Sie wachsen auf feuchtem Grund besonders gut. Davon leitet sich der Ortsname ab. Mit „Birke“ (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Bleich

Bleich Mit „Bleich“ ist nicht die Gesichtsfarbe der Einwohner gemeint. Hinter dem Örtchen Bleich im Landkreis Schwandorf steckt was anderes. Der Ortsname ist sehr alt. Die Erklärung zu „Bleich“ gibt's so-„gleich“ von Kreisheimatpfleger Jakob Rester: "Pleike (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Blumlohe

Blumlohe: Dezenter Hinweis auf den Valentinstag heute – es geht um den Ort „Blumlohe“, ein winziger Stadtteil von Waldmünchen im Landkreis Cham. Dort stand im 18. Jahrhundert eine herrschaftliche Gärtnerei. Die hatte für böhmische Adlige hübsche Blumengestecke (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Böbrach

Böbrach: Die Gemeinde Böbrach liegt im niederbayerischen Landkreis Regen, mitten in der Urlaubsregion Bayerischer Wald. Ende des Jahres ist dort wieder eine kostenlose Fackelwanderung durch den Ort. Sie kommt bei Kindern immer richtig gut an. Und vorwiegend in (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Bodenwöhr

Bodenwöhr: Im südlichen Landkreis Schwandorf, an der B85 liegt die Gemeinde „Bodenwöhr“, mit dem Hammerweiher, der im Sommer zum baden dient und im Winter, wenn es lange kalt ist, zum Eisstockschießen. Einem einzigen Mann ist es zu verdanken, dass der Ort so (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

B16 Regensburg - Ingolstadt- zwischen Kelheim-Saal a.d.Donau und Abensberg-Offenstetten in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, defekter PKW, bitte vorsichtig fahren
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: