Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Foster The People - Pumped Up Kicks

Webradio starten

charivari Ortsnamenforscher: Hummelberg (Spezial)

Hummelberg:

Bei Hummelberg im Landkreis Regensburg hat einer mitgedacht. Auf bayerisch gesagt, es war eine „Matz“, "Hummelberg" so zu nennen. Der Ort klingt nach dem Fußballer "Mats Hummels", der auf einem Berg Fußball spielt. Ursprünglich hat der Ort allerdings nicht „Hummelberg“ sondern „Hungerberg“ geheißen. Da wird die Bedeutung klar. "Hunger" verweist auf die relativ schlechten Acker- und Weideböden dort. Davon hat der Ort im Landkreis Regensburg seinen Namen. So schlecht kann der Boden gar nicht sein, zum Fußballspielen ist er mit Sicherheit gut geeignet.

Die charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Runding.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:
Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Weltenburg

Weltenburg: In Weltenburg im Landkreis Kelheim steht das bekannte Kloster Weltenburg, am Südufer der Donau. Vom Wasser aus machen Schiffchenfahrer jetzt im Frühling wieder tausende Fotos davon – ein echter Besuchermagnet und ein beliebter Rastpunkt ist der (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Wenigrötz

Ein kleiner Ortsteil von Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf. Wenn Sie jetzt denken, etwas mehr Rötz gibt’s im Landkreis Cham, dann haben sie völlig recht. Und so lustig es klingt. Der Ortsname hat tatsächlich was mit der Stadt Rötz zu tun. Der Ort ist (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Wenzenbach

Wenzenbach: Eine 8.000 Einwohner Gemeinde im nordöstlichen Landkreis Regensburg. Wenn Sie auf öfter auf der neuen B16 Regensburg Cham unterwegs sind, dann sind Sie an der Ausfahrt „Wenzenbach“ schon vorbeigefahren. Die Geschichte „Wenzenbachs“ reicht zurück (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Wettenhofen (Spezial)

Wettenhofen Solange es Fußball gibt, solange gibt es auch Fußballwetten. Wenn auch erst auf den zweiten Blick, der Ort Wettenhofen im Landkreis Neumarkt klingt nach Fußball. Aber ich wette, Sie wissen nicht woher der Name kommt. Ein altes Dorfadelsgeschlecht (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Wetzelsdorf

Wetzelsdorf liegt im Landkreis Regensburg und ist ein Ortsteil der Gemeinde Brennberg. "Wetzel" wird mit „Sau“ übersetzt - also ein Schweinedorf. Das ist nicht beleidigend gemeint. Nein! Hier gab es früher eine Schweinezucht. Danach wurde der Ort benannt. (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Wetzlgütl

Wetzlgütl bei Nittenau im Landkreis Schwandorf ist ein ganz kleiner Ort, sehr ländlich gelegen. Schon seit dem Ende des 17. Jahrhunderts wohnen in Wetzgütl Menschen. Der Name leitet sich vom benachbarten „Wetzlhof“ ab, sagt Kreisheimatpfleger Jakob Rester: (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Wiesau

Wiesau im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth klingt erstmal lustig „wie Sau“! Klar, dass er für ein Schmunzeln sorgt, wenn man von ihm hört. Aber die Erklärung ist dann relativ unspektakulär und einfach. Dazu gleich. Wobei man schon sagen muss, dass der Name (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Wiespoint

Wiespoint: In „Wiespoint“ leben nur knapp ein Dutzend Menschen. Der Ort gehört zu Mitterfels im Landkreis Straubing-Bogen, liegt direkt an einer Straße, umgeben von Wiesen. Darauf geht das Wort „Wies“ im Namen zurück. Das „Point“ leitet sich hingegen ab vom (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Wildenberg

Wildenberg ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Kelheim. Vom höchsten Punkt des Ortes thront mit Stolz das Schloss Wildenberg mit seinen weißen Gemäuern und dem roten Dach. Dieser Berg, auf dem das Schloss steht, ist der Namensgeber für den Ort – (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Willmering

Willmering Die Gemeinde Willmering liegt im Landkreis Cham, hat etwa 2.000 Einwohner. Ganz nach dem Motto „ich will mehr“ –steckt ja irgendwie schon im Namen – hat das Kloster in Reichenbach um 1100 vom Marktgrafen u.a. das „Gut Wiltmaring“ geschenkt bekommen, (…)

Weiterlesen …

Region auswählen - Webradio starten:

mehr...

Verkehr

A9 München Richtung Nürnberg- zwischen Raststätte Köschinger Forst Ost und Denkendorf Gefahr durch Holzteile auf dem rechten Fahrstreifen
mehr...

Blitzer

Regensburg: Max-Planck-Straße stadtauswärts im Baustellenbereich 30er Zo
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Holi Festival of Colours, Regensburg - Colour Package für Regensburg zum halben Preis!