Im Studio: Sebastian Will

Jetzt läuft: Michael Schulte - Keep Me Up

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher: Wissing

Wissing

ist einer der ältesten Orte der Gemeinde Seubersdorf im Landkreis Neumarkt. Auf der Burg dort haben früher die sogenannten „Wissinger“ gelebt. Der Name geht auf die Person „Wigbert“ zurück. Das bedeutet so viel wie „der Glänzende im Kampf“. Übrigens aus Wissing stammt eine echte Rarität - das „Wissinger Notgeld“. Während des ersten Weltkrieges kam es zu einem Mangel an Bunt- und Edelmetallen. Deswegen zog die Regierung das Umlauf-Kleingeld ein, um es einzuschmelzen. Im Gegenzug erhielten die Gemeinden das Recht, Ersatzmarken selber prägen zu lassen. Von der Gemeinde Wissing wurden 5- 10- und 50-Pfennig-Stücke in Umlauf gebracht. Dieses Notgeld gehört heute zu den gesuchtesten Sammlermünzen in Deutschland.

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Morgen geht's nach Wurmrausch.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:
Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Brunn

Brunn: Die Gemeinde Brunn liegt im Oberpfälzer Landkreis Regensburg und hat 1.400 Einwohner. Im Ortswappen findet sich ein Hinweis auf die Bedeutung des Ortsnamens. Auf rotem Hintergrund ist ein silberner Brunnen abgebildet. Das Wappen trägt das Bild nicht (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Brünst

Brünst liegt am Rande eines großen Waldgebiets bei Neukirchen beim Heiligen Blut im Landkreis Cham mit Blick auf den Hohen Bogen, der Berg ist immerhin über 1.000 Meter hoch. Und mit Blick auf die beiden ehemaligen Nato Aufklärungstürme. Einer der beiden ist (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Büchelkühn

Büchelkühn: Ein Ort in der Oberpfalz – „Büchelkühn“ ist ein Ortsteil von Schwandorf. Und das Vereinsleben hat hier eine sehr große Bedeutung. Es gibt in dem 1.000 Einwohner Örtchen gleich acht Vereine. Vom Burschenverein bis zum FC Bayern Fanclub. Vereine (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Burglengenfeld

Burglengenfeld: Die Stadt Burglengenfeld im Landkreis Schwandorf feiert das ganze Jahr über schon 475 Jahre Jubiläum. Damals wurden dem Ort die Stadtrechte verliehen. Heute Abend gehen die Feierlichkeiten beim Stadterhebungstag langsam zu Ende. Nach der (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Cham

Cham ist die „Stadt am Regenbogen“. Nicht weil es dort so oft regnet und dann gleich wieder die Sonne scheint, so dass ein Regenbogen entsteht, sondern weil der Fluss Regen einen richtigen Bogen um die Stadt macht. Das ist von oben schön zu sehen, zum Beispiel (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Chammünster

Chammünster: Es klingt etwas unheimlich: In halb unterirdischen Gewölben auf dem Friedhof von Chammünster, ein Stadtteil von Cham, lagern über 5.000 Totenschädel. Das sogenannte Beinhaus wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Dort werden die Gebeine von (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Dachshof

Dachshof mit „ch“ geschrieben, wir sind also nicht an der Börse sondern in einem Weiler im Landkreis Cham, bei Obertrübenbach. Auch das Tier „Dachs“ hat dem Ort nicht seinen Namen gegeben sondern Menschen. Es ist oft so, dass Orte nach Personen benannt sind, (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Daßwang

Daßwang ist ein Ortsteil von Seubersdorf im Landkreis Neumarkt. Ein Ort mit 500 Einwohnern mitten im Oberpfälzer Jura. Da ist die Welt noch in Ordnung. Es gibt auf der Homepage von Daßwang ein schönes Video über den Ort – mit einer Drohne aufgenommen. Zu (…)

Weiterlesen …

Charivari

charivari Ortsnamenforscher: Degerndorf

Degerndorf: nicht zu verwechseln mit „Deggendorf“ ist ein kleiner Ort im Oberpfälzer Jura, im Labertal, einer der ältesten Orte im Landkreis Neumarkt. Der Ortsteil von Lupburg liegt schön geschützt in einem Tal. Das hat schon früh erste Siedler angelockt. Das (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Deining

Deining liegt im Landkreis Neumarkt. Ich hab überlegt, wie könnte das gewesen sein mit der Entstehung des Ortsnamens „Deining“. Waren es zwei Brüder denen zwei Orte gehört haben und sie nach einem Namen gesucht haben, nach dem Motto das ist dein Ort also (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Landkreis Schwandorf: Steinberger See- Die Parkplätze am Südufer und beim Moving Ground sind voll, bitte auf die Liegewiese und die Parkplätze auf der Seite der Erlebnis-Holzkugel ausweichen
mehr...

Blitzer

Regensburg: Rennweg stadtauswärts
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: