Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Ed Sheeran & Justin-Bieber - I Don't Care

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher: Wissing

Wissing

ist einer der ältesten Orte der Gemeinde Seubersdorf im Landkreis Neumarkt. Auf der Burg dort haben früher die sogenannten „Wissinger“ gelebt. Der Name geht auf die Person „Wigbert“ zurück. Das bedeutet so viel wie „der Glänzende im Kampf“. Übrigens aus Wissing stammt eine echte Rarität - das „Wissinger Notgeld“. Während des ersten Weltkrieges kam es zu einem Mangel an Bunt- und Edelmetallen. Deswegen zog die Regierung das Umlauf-Kleingeld ein, um es einzuschmelzen. Im Gegenzug erhielten die Gemeinden das Recht, Ersatzmarken selber prägen zu lassen. Von der Gemeinde Wissing wurden 5- 10- und 50-Pfennig-Stücke in Umlauf gebracht. Dieses Notgeld gehört heute zu den gesuchtesten Sammlermünzen in Deutschland.

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Morgen geht's nach Wurmrausch.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:

Charivari Ortsnamenforscher: Barbing

Barbing In Barbing im Landkreis Regensburg gibt’s eine Besonderheit. Das ehemalige Schloss Barbing ist heute das Rathaus in dem Ort. In einem Schloss wohnt doch auch „Barbie“ - na klar die Barbie-Puppe. Kommt „Barbie“ hier aus „Barbing“? Und ist der Ort nach (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Batzhausen

Batzhausen ist ein Ortsteil von Seubersdorf im Oberpfälzer Landkreis Neumarkt. Die Bundesstraße 8 führt östlich direkt daran vorbei, im Westen hat der Fußballverein ASV Batzhausen seinen Platz. Vor 800 Jahren haben dort schon Menschen gelebt – damals unter dem (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Beilngries

Beilngries: An der Grenze zum Landkreis Neumarkt liegt die Stadt Beilngries – mitten im Naturpark Altmühltal und direkt am Main-Donau-Kanal. Zur Entstehung des Ortsnamens gibt es eine Sage: Zwei Brüder aus dem Geschlecht der Grafen von Hirschberg wollten eine (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Beratzhausen

Beratzhausen wurde erstmals als „Pereharteshusa" im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Der Ortsname leitet sich ab von „Häuser des Perehart“. Allerdings war diese Bedeutung im 16. Jahrhundert längst vergessen, als dem Markt ein Wappen verliehen wurde. Man (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Berching

Berching ist ein sonst recht beschaulicher Ort im Landkreis Neumarkt mit 8.500 Einwohnern. Heute ist allerdings von beschaulich keine Spur. Der Ort steht ganz im Zeichen vom Berchinger Rossmarkt, Bayerns größtes Wintervolksfest mit 20.000 Besuchern und (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Berching

Berching ist ein recht beschaulicher Ort im Landkreis Neumarkt mit rund 8.500 Einwohnern. Heute ist allerdings von beschaulich keine Spur. Der Ort steht ganz im Zeichen vom Berchinger Rossmarkt, Bayerns größtes Wintervolksfest mit über 20.000 Besuchern und (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Berngau

Berngau ist eine Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Neumarkt. Der Ort hat gut 2.500 Einwohner. Hier leben sehr viele Kulturbegeisterte. In der denkmalgeschützten, Alten Knabenschule der Gemeinde ist im Dachgeschoß der Kulturspeicher mit regelmäßigen (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Bernhardswald

Bernhardswald: Es gibt eine hochinteressante Anekdote aus dem Ort - dazu gleich. Zuerst die Erklärung, die lautet wie folgt: Das ist der „Bernhard“ und das ist sein „Wald“. Klingt komisch. Ist aber so. Bernhardswald ist eine Gemeinde im Nordosten des (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Biberbach

Biberbach liegt südlich von Treffelstein im Landkreis Cham, ganz nah an der tschechischen Grenze. Ein kleiner Ort mit 150 Einwohnern. Wenn Sie mal Ruhe suchen, dann fahren Sie genau da hin, denn da hinten in „Biberbach“ finden Sie ganz viel Natur und den (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Biburg

Biburg: Die Geschichte hinter dem 1.200 Einwohner Ort im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist hoch interessant: Urpsrünglich – im 11. Jahrhundert - haben die Biburger geglaubt, ihr Ort hat den Namen davon, weil es dort so viele Biber gegeben hat, die (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Weiden Richtung Regensburg- zwischen Wernberg-Köblitz und Kreuz Oberpfälzer Wald Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Gasse für Rettungsfahrzeuge bilden
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Musical: Ludwig², Füssen - Der König kommt zurück! 2 Tickets zum Preis von einem!