Im Studio: Sebastian Will

Jetzt läuft: Maroon 5 - Memories

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher: Thomasgschieß

Thomasgschieß

ist ein Örtchen im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Der Ortsname beschreibt nicht Dinge, die der Thomas auf der Toilette tut sondern vielmehr das Haus des Thomas. Er war ein herrschaftlicher Verwalter. Er hat von Eslarn aus in nordwestliche Richtung hin, in eine Talmulde ein Haus gebaut. „Gschieß“ bedeutet „Giebelseite eines Hauses“. Schon von Weitem haben Vorbeiziehende das markante Gebäude mit der Frontseite nach vorne gesehen. Zur besseren Orientierung hat jeder vom „Thomasgschieß“ gesprochen. Den Ortsnamen haben Chronisten dann schriftlich fest gehalten. Bis heute heißt der Oberpfälzer Weiler „Thomasgschieß“.

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Montag bis Freitag um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Tännesberg.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:
Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Treffelstein

Treffelstein liegt an der tschechischen Grenze im Landkreis Cham – am herrlichen Silbersee. Da wo jetzt in den Sommerferien Kinder übers Wasser laufen können – mit sogenannten „Funballs“. Die sind so groß dass ein Mensch reinpasst. Die Bälle schwimmen auf dem (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Trichenricht

Trichenricht: Der Ort „Trichenricht“ in der Nähe von Nabburg im Landkreis Schwandorf hat rund 20 Häuser, zwei schöne Dorfweiher, in die man bei den sommerlichen Temperaturen gerne hineinspringen möchte und eine kleine Kapelle im Ortskern. Bis alles so (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Trisching

Trisching bei Schmidgaden im Landkreis Schwandorf - nicht verwechseln mit „Trasching“ im Landkreis Cham. Trisching liegt direkt an der Autobahn A6 Nürnberg-Prag und hat 700 Einwohner. Noch heute gibt es einige Bauernhöfe dort. Und die waren letztendlich der (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Überfuhr

Überfuhr: wir wollen Sie jetzt nicht gleich „überfahren“ mit geballten Infos zu „Überfuhr“. Darum geben wir ab, an Kreisheimatpfleger Jakob Rester in Nittenau: "Der Ort hatte vor hunderten Jahren noch anders geheißen. Im 13. Jahrhundert zunächst  (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Undorf

Undorf Wir küren heute das "Undorf" des Jahres. Nein Quatsch. Aber lustig klingts schon, Undorf im Landkreis Regensburg. Und es wäre ein Unding, wenn wir nicht drüber reden würden. Ganz früher hatte „Undorf“ noch „Vmmendorf“ geheißen.   „V“ stand oft (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Untergrafenried

Untergrafenried im Landkreis Cham hat gleich zwei Ortsnamen. Den zweiten sag ich Ihnen gleich. Zuerst zum Namen Untergrafenried. Er bedeutet ganz einfach, dass hier ein Wald gerodet wurde. An der Stelle ist eine Siedlung entstanden, die damals dem Grafen (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Upfkofen

Upfkofen liegt an der Landkreisgrenze zu Regensburg, gehört aber schon zu Mallersdorf-Pfaffenberg im Landkreis Straubing-Bogen. Und damit zu Niederbayern. Auch wenn es ein kleines Dorf ist, hat es einen Internetauftritt wie eine große Stadt. Da stehen aktuelle (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Urleiten

Urleiten gehört zur Gemeinde Chamerau im Landkreis Cham. Ein ganz kleines Örtchen, trotzdem gut möglich, dass Sie schon mal dran vorbeigefahren sind. Urleiten liegt direkt an der B 85 und parallel dazu verläuft der Fluss Regen. Es ist ein relativ junger Ort – (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Ursulapoppenricht

Ursulapoppenricht Ein Ortsteil von Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach, direkt entlang der B299. Der Ort klingt lustig und er hat gleich zwei Namensgeber – einmal die Kirchenpatronin „Ursula“ und „Poppo“, das war der erste Siedler. Im 16. Jahrhundert hat der (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Velburg

Velburg ist ein gemütliches Städtchen im Landkreis Neumarkt mit gut 5.000 Einwohnern. Hier gibt’s eine der schönsten Tropsteinhöhlen Deutschlands. Die König-Otto-Tropfsteinhöhle. Die hat allerdings nichts mit der Entstehung des Ortsnamens zu tun. Da wo heute (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Regensburg- zwischen Rosenhof und Neutraubling Unfall, Standstreifen blockiert
mehr...

Blitzer

Regensburg: Donaustauferstraße stadteinwärts
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: