Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Lotte & Max Giesinger - Auf das, was da noch kommt

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher: Thalmassing

Thalmassing

liegt im Süden von Regensburg und grenzt an den Nachbarlandkreis Kelheim an. Der Ort liegt mit 360 Metern nicht wirklich hoch. Also ist die Bezeichnung „T(h)al“ scheinbar passend. Davon kommt der Name aber nicht.

Vor tausend Jahren hat der Ort „Thalmazzinga“ – hat nichts mit der Hunderasse „Dalmatiner“ zu tun. Es liegt wohl der römische Personenbeiname „Dalmatius“ zugrunde. Daran wurde die Endung „-ing“ gehängt. Wäre der Ort nach einem bekannten Gesicht von heute benannt, könnte er „Danieling“ oder „Negroning“ heißen. Sie erinnern Sie sich vielleicht noch an den „Deutschland sucht den Superstar“ Zweitplatzierten von vor ein paar Jahren: Daniele Negroni. Er kommt aus Thalmassing. Heute hört man aber nicht mehr viel von ihm.

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Mögendorf.

Zurück

Alle bisherigen Ortsnamenforscher:

Charivari Ortsnamenforscher: Auerbach

Auerbach ist eine Oberpfälzer Stadt im Landkreis Amberg-Sulzbach. Mit einer Besonderheit: Mehrere kleine Bäche münden in den großen und kleinen Stadtweiher von „Auerbach“. Und das führt uns auch schon zur Bedeutung des Namens. Vor etwa tausend Jahren wurde der (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Aufhausen

Aufhausen Ist in der Gemeinde „Aufhausen“ immer Tag der offenen Tür oder warum heißt der Ort so? Aufhausen im Landkreis Regensburg heißt nicht deswegen so. Das kann ich vorab schon sagen. Der ursprüngliche Ortsname war „Ufhusa“ und hat sich dann vor über 500 (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Bad Abbach

Bad Abbach Der mittelalterliche Name von Bad Abbach im Landkreis Kelheim lautet „Ahabah” und bedeutet, dass es  hier sehr viel fließendes, lebendiges Wasser gegeben hat. Schon im 13. Jahrhundert wurde Bad Abbach als Wildbad urkundlich erwähnt. (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Bad Kötzting

Bad Kötzting: Seit 12 Jahren trägt der Ort im Landkreis Cham das „Bad“ im Namen und ist damit Bayerns jüngstes Kneippheilbad. Bekannt ist Bad Kötzting vor allem wegen des Pfingstritts jedes Jahr mit über 800 Pferden. Der Ort ist ganz stark auf Tourismus (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Baiern

Baiern: Durch ganz „Baiern“ fahren Sie in wenigen Minuten. Natürlich nicht durch das Land „Bayern“ - das dauert länger - sondern durch das kleine Örtchen „Baiern“. Es liegt im Landkreis Regensburg. Schon im 13. Jahrhundert hatten zwei benachbarte Höfe den (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Barbing

Barbing In Barbing im Landkreis Regensburg gibt’s eine Besonderheit. Das ehemalige Schloss Barbing ist heute das Rathaus in dem Ort. In einem Schloss wohnt doch auch „Barbie“ - na klar die Barbie-Puppe. Kommt „Barbie“ hier aus „Barbing“? Und ist der Ort nach (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Batzhausen

Batzhausen ist ein Ortsteil von Seubersdorf im Oberpfälzer Landkreis Neumarkt. Die Bundesstraße 8 führt östlich direkt daran vorbei, im Westen hat der Fußballverein ASV Batzhausen seinen Platz. Vor 800 Jahren haben dort schon Menschen gelebt – damals unter dem (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Beilngries

Beilngries: An der Grenze zum Landkreis Neumarkt liegt die Stadt Beilngries – mitten im Naturpark Altmühltal und direkt am Main-Donau-Kanal. Zur Entstehung des Ortsnamens gibt es eine Sage: Zwei Brüder aus dem Geschlecht der Grafen von Hirschberg wollten eine (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Beratzhausen

Beratzhausen wurde erstmals als „Pereharteshusa" im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Der Ortsname leitet sich ab von „Häuser des Perehart“. Allerdings war diese Bedeutung im 16. Jahrhundert längst vergessen, als dem Markt ein Wappen verliehen wurde. Man (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Berching

Berching ist ein sonst recht beschaulicher Ort im Landkreis Neumarkt mit 8.500 Einwohnern. Heute ist allerdings von beschaulich keine Spur. Der Ort steht ganz im Zeichen vom Berchinger Rossmarkt, Bayerns größtes Wintervolksfest mit 20.000 Besuchern und (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Landkreis Kelheim - auf der Strecke Weltenburg - Kelheim Ölspur - Feuerwehr kümmert sich
mehr...

Blitzer

Regensburg: Wöhrdstraße stadteinwärts (grauer Caddy)

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Geisskopfbahn, Bischofsmais - Ihre Familienkarte zum halben Preis!