Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Sia - Unstoppable

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher: Lam (Spezial)

La(h)m

Ein Ort, der seit Jahrhunderten irgendwie nach "Fußball" klingt, so als wäre er nach Fußballspieler Philipp "Lahm" benannt. Gert Paulus aus Lam kennt sich mit der Ortsgeschichte aus und lacht bei dem Vergleich: "Nein, damit hat unser Ort nichts zu tun. Er ist aber ein netter Mensch, er kann gern mal zu uns kommen." Um den Ortsnamen "Lam" zu erklären muss man den ursprünglichen Namen betrachten: "Lum-nef". Das bedeutet einfach gesagt so viel wie "die Laub-Aue". Einheimische sagen übrigens noch heute, wenn sie nach Lam fahren: Wir fahren in die Lam! Vielleicht besucht Philipp Lahm ja mal den Ort Lam. Zeit hätte er, denn er spielt ja nicht mit und kann sich die EM heuer von zu Hause aus auf der Couch anschauen.

 

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Rohrenstadt.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:

Charivari Ortsnamenforscher: Schneckenhof

Ein kleines Örtchen bei Hemau im Landkreis Regensburg. Klingt doch echt süß. Hier gibt es nicht etwa besonders viele Schnecken oder die Einwohner sind so langsam wie eine Schnecke. Vielmehr steckt ein Familienname dahinter. Anfang des letzten Jahrhunderts (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Schneeberg

Schneeberg: Momentan gibt es überall in Regensburg, Niederbayern und der Oberpfalz „Schneeberge“. Den Ort „Schneeberg“ im Landkreis Schwandorf gibt es aber das ganze Jahr über. Die Erklärung des Ortsnamens hat auch gar nichts mit „Schnee“ zu tun. Abgesehen (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Schneeberg

Schneeberg: Glücklicherweise haben wir momentan noch keinen Schneeberg vor der Haustür. aber gut 200 Menschen leben in einem "Schneeberg", also in dem Ort Schneeberg im Landkreis Schwandorf. Direser heißt nicht deswegen so, weil es hier besonders viel "Schnee" (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Schneitbügl

Schneitbügl: Zwischen Einöd und Neukirchen. Wir sind im Landkreis Regensburg. „Schneitbügl“ gehört zu Hemau. Das Örtchen hat genau vier Hausnummern und ebenso viele Anwesen, hauptsächlich sind es kleine Bauernhöfe mit Wiesen und Feldern drum herum. Im (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Schnepfenried

Schnepfenried ist ein Ortsteil von Stamsried im Landkreis Cham und „Schnepfe“ ist in diesem Zusammenhang in keinster Weise abwertend gemeint. Schnepfe ist auf den Vogel bezogen, der hier heimisch gewesen ist und mit seinem langen Schnabel immer im Sumpf herum (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Schnufenhofen

Schnufenhofen ist ein Ortsteil von Seubersdorf im Landkreis Neumarkt. Der Name geht auf einen Ritter zurück. Der hat „Snupo“ geheißen und war vom Geschlecht der Falkensteiner. Er hatte viel Grundbesitz in der Region. Drei Höfe hatten ihm gehört. So ist (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Schöngras

Schöngras Das Dorf „Schöngras“ ist ein Ortsteil von Bruck im Landkreis Schwandorf - mit ein paar Häusern, ländlicher Idylle und natürlich viel "schönem Gras", im Sinne von Rasen. Das ist in der Tat die wahre Erklärung. "Gras" ist als Wiesenland zu deuten. (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Schorndorf

Schorndorf ist eine Gemeinde im Landkreis Cham. Das Vereinswesen ist dort richtig lebendig. Gerade erst hat der Burschenverein Jubiläum gefeiert- mit viel guter Laune und die ist auch bei den Theaterstücken der Laienbühne Schorndorf auf der Burg Neuhaus (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Schwabelweis

Schwabelweis ist eine der ältesten Siedlungen in der Donauebene. Das belegen Gräberfunde aus der Bronzezeit. Die war etwa 2.000 Jahre vor Christus. Schwabelweis ist heute ein Stadtbezirk von Regensburg. Dort leben gut 2.000 Einwohner und Schwabelweis wird (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Schwaig

Schwaig   Die Geschichte von Schwaig im Landkreis Regensburg ist heute noch lebendig, dank Alois Fichtl. "Früher war hier eine Rinderweide mit den Rindern der Burgherren. Wir führen die Tradition fort und züchten Limousinrinder.", sagt Fichtl. Er ist der (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Regensburg, Augsburger Straße, Regensburg - Hohengebraching- zwischen Am Zieget in Regensburg und Franz-Josef-Strauß-Allee in beiden Richtungen gesperrt, Brückenabriss, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 01.12.2020
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: