Prozessauftakt um Verfolgungsjagd in Regensburg

Es war eine spektakuläre Verfolgungsjagd quer durch Regensburg – Auch Schüsse sind dabei gefallen – für die sich ein Mann seit heute vor dem Landgericht Regensburg verantworten muss. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 44-Jährigen vor, letzten Februar vor einer Polizeikontrolle geflüchtet zu sein, im Laufe der Verfolgung haben die Polizisten die Reifen seines Autos zerschossen. Aber nicht nur die Verfolgungsjagd, auch mehrere Drogendeals werden dem Mann zur Last gelegt. Heute ist der Prozess gestartet, er ist auf insgesamt fünf Tage angelegt.

© pixabay