Prozess um betrügerische Reinemacher am Amtsgericht Regensburg

„Dach- und Pflasterreinigung, sowie Malerarbeiten professionell und billig !“ Das stand so auf einem Flyer, den 2020 viele Leser als Beilage in der Mittelbayerischen Zeitung hatten. Ein paar haben die Firma engagiert und sind böse reingefallen. Die Arbeiten waren weder professionell, noch billig. Zwei Männer stehen heute wegen Bandenbetrug vor dem Regensburger Amtsgericht. Sie sollen die Flyer in Auftrag gegeben und dann billige Arbeitskräfte für Pfusch-Arbeiten verpflichtet haben. Das Urteil soll noch heute fallen.

charivari, © charivari